Bei Veranstaltungen verwandelte sich das Lokal zu einem kleinen Theater... Dieses Bild entstand bei einem "Morscheck & Burgmann"-Konzert
 
                                                
Presseveröffentlichungen finden Sie unter "Presse"
Neckarmühle - Rückschau... 1994 bis 2011 - Die Künstler

Reportage über den Beginn unserer
Kleinkunstveranstaltungen 1994
Antenne1-Interview 1995Antenne 1 Interview 1995

Rückschau Übersicht: Musik
Kabarett
Specials

Achim Knorr
In Wikipedia
Albrecht MetzgerArtikel im Amazon-ShopIn Wikipedia
Andreas HauffeArtikel im Amazon-Shop 
Anne Haigis (mit Ton und Videoclips)Artikel im Amazon-ShopIn Wikipedia
Anyones´s Daughter (Mit Videoclip)Artikel im Amazon-ShopIn Wikipedia
Bantree Duo (mit Tonclips)  
Bernd Kohlhepp ("Hämmerle")Artikel im Amazon-Shop 
Bianca "Bibi" Ritter  
Big Bändl   
Brian "Licorice" LockingArtikel im Amazon-ShopIn Wikipedia
Brian Rocknfolk (mit Videoclip)  
Christian AndersArtikel im Amazon-ShopIn Wikipedia
Christian Überschall (mit Tonclips)Artikel im Amazon-Shop 
Clemens Valentino & Wiebke Huhs (Magier)  
Corinna Wenzel-Schwarz  
Dale Wilde & Friends (mit Tonclips)Artikel im Amazon-ShopIn Wikipedia
David Leukert (mit Tonclips)Artikel im Amazon-ShopIn Wikipedia
Dein Theater  
Der Flotte Dreier

Des Geyers schwarzer Haufen (Mit Tonclips)Artikel im Amazon-ShopIn Wikipedia
Diane Ponzio (mit Tonclips)Artikel im Amazon-Shop 
Didi Saxer (Magier) (mit Videoclip)  
Die Gesangspolizei   
Die Schwäbische Kolonie  
Dui do on de Sel  
Duo BellevueArtikel im Amazon-Shop 
Eberhard Sorg  
eleVate (mit Ton und Videoclips)Artikel im Amazon-ShopIn Wikipedia
Erichs Dorfmusik  
Erotic Explousch`nArtikel im Amazon-Shop 
Extra 2  
Faltsch Wagoni Artikel im Amazon-ShopIn Wikipedia
Flap (mit Tonclips)  
Fritz Cats (mit Tonclips)Artikel im Amazon-Shop 
Füenf (mit Videoclips)Artikel im Amazon-ShopIn Wikipedia
Geröllheimers (mit Tonclips)  
Gitze Roadshow  (mit Tonclips)  
Gotthard Sinn  
Guitar Heroes (mit Tonclips)  
Günter Steinig  
Hans Beislschmidt  
Hans Blues (mit Tonclips)Artikel im Amazon-Shop 
Herr Diebold & Kollegen (mit Tonclips)

Hobo JimArtikel im Amazon-Shop 
Holger Paetz In Wikipedia
I-DipfeleArtikel im Amazon-Shop 
Ingo Insterburg Artikel im Amazon-ShopIn Wikipedia
Ipanema Beach Hotel

Isabel VarellArtikel im Amazon-ShopIn Wikipedia
Jugendmusikkapelle Mundelsheim (Mit Videoclip 1996)  
Kabarett A - Z In Wikipedia
Kabarett der Galgenstricke  
König Waze und seine Brut "Der Watzmann" (Mit Videoclip)  
LinkMichel (Mit Tonclips und Demovideo)  
Lioba AlbusArtikel im Amazon-ShopIn Wikipedia
Manfred Maurenbrecher (mit Tonclips)Artikel im Amazon-ShopIn Wikipedia
Martin Herrmann (mit Tonclips) In Wikipedia
Martin Sommerhoff (mit Tonclips)Artikel im Amazon-Shop 
Martina Frenzel  
Maul & Clownseuche  
Mellow Yellow feat. D.D. Metzger (mit Tonclips)  
Michael Fitz (mit Tonclips)Artikel im Amazon-ShopIn Wikipedia
Morscheck & Burgmann (mit Tonclips & Neckarmühle-Video)Artikel im Amazon-ShopIn Wikipedia
Nestbeschmutzer  
Nora-Aileen Zirpins (mit Tonclips)   
North Sea Gas (mit Ton+Videoclips)Artikel im Amazon-Shop 
Onkel FischArtikel im Amazon-ShopIn Wikipedia
Otmar Traber (mit Videoclip) In Wikipedia
Palladium Project & Brian Locking (mit Tonclips)

Pat Cooksey (mit Tonclips) In Wikipedia
Paul F. Cowlan (mit Tonclips)Artikel im Amazon-Shop 
Paul GeremiaArtikel im Amazon-Shop 
Paulson (mit Tonclips)  
Paul Vincent Gunia (mit Videoclip)Artikel im Amazon-ShopIn Wikipedia
Peter Freeman  
Peter Hiller  
Philpp Simon Goletz (Frankensima)
Artikel im Amazon-ShopIn Wikipedia
Reiner Kröhnert ( mit Videoclip) In Wikipedia
Renate Schubert  
Rolf Miller (mit Tonclips)Artikel im Amazon-ShopIn Wikipedia
Rüdiger Dirk  
Ruth Mönch (Talkabend)Artikel im Amazon-ShopIn Wikipedia
Sägwerk  
Saiten, Fell & Firlefanz  
Salt Peanuts  (mit Tonclips)Artikel im Amazon-Shop 
Schwarze Grütze (mit Tonclips)Artikel im Amazon-ShopIn Wikipedia
Simon & Garfunkel Revival Duo (mit Tonclips)  
Stephan Bauer (mit Videoclip und Tonclips)Artikel im Amazon-ShopIn Wikipedia
Susanne Crawford (Mit Videoclip)  
Sven-Erik Sonntag /Wolfgang Miessmer mit Tonclips Artikel im Amazon-Shop 
Teflon Fonfara (mit Ton+Videoclips)Artikel im Amazon-ShopIn Wikipedia
The Gats  
The McCalmans (mit Tonclips)Artikel im Amazon-Shop 
Theater unter der Dauseck  
Thomas C. Breuer (mit Tonclips)Artikel im Amazon-ShopIn Wikipedia
Thorsten Strotmann (mit Ton+Videoclips)Artikel im Amazon-Shop  
Tommy Mammel (mit Tonclips)Artikel im Amazon-Shop 
Uli KeulerArtikel im Amazon-ShopIn Wikipedia
Vincent (mit Tonclips)Artikel im Amazon-ShopIn Wikipedia
Vincent Rocks (mit Videoclip)Artikel im Amazon-ShopIn Wikipedia
Wall-Street-Theatre (Schultze & Schröder)  
Wendelin Haverkamp (mit Tonclips)Artikel im Amazon-ShopIn Wikipedia
Werner KoczwaraArtikel im Amazon-ShopIn Wikipedia
Wilfried Scheller


eleVate
"Unplugged"


eleVateeleVate live & unplugged!

Nachdem die süddeutsche Band eleVate im Jahr 2007 mit den beiden Songs „Not Out Of Mind“ und „Through A Child’s Eyes“ bundesweit über viele Radiostationen auf ihre atmosphärische Rockmusik aufmerksam machen konnte, wurde Ende Juni 2008 das langerwartete Album „...every single day!“ veröffentlicht.

Nun begab sich das Trio im Herbst 2008 auf eine Unplugged Tour. Im Rahmen dieser Tour präsentierten eleVate ihre melodiösen Songs mit Akustikgitarren und Percussion-instrumenten in intimer Atmosphäre. „Wir orientieren uns beim Songwriting eher an Bands aus vergangenen Tagen, wie z. B. den Beatles“, erklären die drei Musiker. „Das hört man unseren Produktionen wahrscheinlich nicht an, da diese mit modernen Sounds arrangiert werden; wenn wir aber unplugged spielen, erkennt man schnell die Parallelen.“

Außer den eigenen Titeln gibt es ausgewählte Coverversionen der musikalischen Helden zu hören, zu denen Sänger Andy, Gitarrist Marcus und Drummer Steve außer den bereits erwähnten Beatles, Bands wie Crowded House, A-ha oder auch Queen zählen.

Ein musikalischer Leckerbissen nicht nur für eingefleischte eleVate Fans.

Am 12.09.2008, 27.03.2009, 05.12.2009,  03.04.2010, sowie am 16.12.2010 gastierte die Gruppe bei uns in der Neckarmühle.

In 2008 waren eleVate Vorgruppe von Stanfour, in den SWR3-Charts 2009 viele Wochen in den Top Ten, auch auf Platz 1, in den SWR3-Jahrescharts 2008 auf Platz 14, in 2008 auch mehrere Wochen auf Platz 1 in den Top-100 der deutschen Webradiocharts. In 2009 in den Top 100 der gesamtdeutschen Radiocharts!! In 2009 wieder in den Top Ten der Webradiocharts und bei verschiedenen anderen Radiosendern und Jahresende 2009 in den Jahrescharts in SWR3 auf Platz 5 !! Die Single "The Day of Days" erschien am 26.02.2010 und wurde wieder von zahlreichen Radiostationen gespielt, bei SWR3 war die Band in der 9. Woche auf Position 3, in der 10. Woche auf 2, 11. Woche auf 3, in der 12. Woche 2, und in der 13. Woche auf Nummer 1 !!! Ausserdem wurde eleVate von der US-Band "Blue October" als "MySpace Featured Artist" gewählt und gewann am Do, 03.03.2010 mit 700 Stimmen Vorsprung einen Support als Vorgruppe von Blue October sowie ein riesiges Promotion-Paket von MySpace... Am 23.07.2010 erschien wieder eine neue Single; "Seize the Day"; SWR3-Platzierung: Neueinstieg von Platz 0 auf 1!

In 2010 waren eleVate Monatelang in den Top Ten der SWR3-Charts und in den Jahrescharts 2010 belegten eleVate die Plätze 1 UND 10...!

Ebenso in 2011 als im März das Album "No Shadow without Light" erschien; wieder Top-Positionen für die ausgekoppelte Single "The Place where I Belong"

Hier können Sie ins Album Reinhören
 
 

Titel

Länge

  
Wiedergabe Hören   1. Time will fly4:07 
Wiedergabe Hören  2. In the midst of the crowd5:06 
Wiedergabe Hören  3. Seize the day3:39 
Wiedergabe Hören  4. The place where I belong4:43 
Wiedergabe Hören  5. The day of days2:55 
Wiedergabe Hören  6. This is my time5:15 
Wiedergabe Hören  7. Bring the dream back3:08 
Wiedergabe Hören  8. Melancholy feeling3:52 
Wiedergabe Hören  9. Dare the ride2:57 
Wiedergabe Hören10. All my expectations4:13 
Wiedergabe Hören11. Daydreaming4:27 
Wiedergabe Hören12. Time of our lives3:42 
Wiedergabe Hören 13. Endless sea4:56

 

eleVate ist auch immer wieder bei Workshops des Gitarrenherstellers LAKEWOOD zu sehen und zu hören.



Single "Seize The Day" von eleVate   eleVate: "Time will fly
Die Single "Seize The Day" ist seit 23.07.2010 als
Download in unserem Amazon-Shop erhältlich.
Probehören HIER

Radio Energy
Telefon-Interview Radio Energy
mit eleVate Neckarmühle 17.12.2010
eleVate bei eleVate bei Facebook 

und bei eleVate bei MySpace


Set-Liste:
Not out of my mind
Beyond Imagination
Seize the day
Time will fly
Hier ein Live-Ausschnitt des WDR2
(25 Min., mp3 128kb)
eleVate-Live, WDR2-Sendung 09.08.2009
Bestellung im AmazonshopIm Vertrieb von Universal music
Zur Bestellung in unserem Amazonshop
 
  18. März 2011 erschien das neue Album "No Shadow Without Light". Hier der Trailer:

eleVate in der SWR3-Latenight vom 01.04.2011:



Folgendes schrieb der WDR2 in seinem Programmhinweis:

Elevate
... sind eine aufstrebende Band aus Karlsruhe. Seit 2001 ist die Band aktiv und hat schon einige Höhen und auch Tiefen erlebt. Nach einem viel versprechenden Start als Quartett geriet ihre Plattenfirma in die Pleite, was auch die Band zurückwarf. Inzwischen sind sie zum Trio geschrumpft und starten jetzt wieder durch. Die drei Musiker sind sehr live-erprobt und machen auch gerne so genannte "Unplugged-Gigs". Bei ihren "richtigen" Konzerten greifen sie dann aber zu einigen Einspielungen aus der Konserve zurück, um den dichten Sound ihrer Platten hinzubekommen - was mit drei Musikern kaum möglich wäre. Der Live-Atmosphäre tut dies aber keinen Abbruch. Das haben "Elevate" bei ihrem WDR 2 Konzert in Attendorn am 27.06.09 eindrucksvoll bewiesen. Selbst einsetzender Starkregen brachte sie nicht aus der Ruhe. Sie improvisierten ein kurzes "Weather with you" und der Regen ließ tatsächlich nach. Die Highlights aus Attendorn hören wir in diesen 25 Minuten.

 
 


mp3: "These Silent Night"
In unserem Amazon-Shop
Mehr Info über eleVate unter www.elevate-music.com
Fanclub: www.elevate-fanclub.com



Und hier ein paar Bilder vom ersten eleVate-Konzert bei uns am 12.09.2008:
elaVate Neckarmühle Mundelsheim
elaVate Neckarmühle Mundelsheim  elaVate Neckarmühle Mundelsheim  elaVate Neckarmühle Mundelsheim
elaVate Neckarmühle Mundelsheim elaVate Neckarmühle Mundelsheim elaVate Neckarmühle Mundelsheim
Zurück zur Rückschau



Michael Fitz (Solo) "Nackert"

Michael FitzSeit 1977 spielte er in zahlreichen Fernsehproduktionen mit. Seit 1984 ist Fitz mit bisher neun veröffentlichten CDs auch als Musiker und Sänger erfolgreich. Landesweite Popularität erreichte er als Kriminaloberkommissar Carlo Menzinger in der ARD-Krimireihe Tatort, den er von 1990–2007 an der Seite von Miroslav Nemec (als Ivo Batić) und Udo Wachtveitl (als Franz Leitmayr) verkörperte.

Neun Alben pflastern Michaels musikalischen Werdegang.
Neun Alben, deren Texte in fünf Sprachen (Deutsch, Spanisch, Italienisch, Englisch und Französisch) Geschichten aus dem Leben erzählen, die wir alle schon einmal erlebt und gefühlt haben. Als "poetischer Grenzgang" werden diese einfühlsamen Texte in der Presse gerne bezeichnet.

„Nackert“ heißt das inzwischen weiter entwickelte und überarbeitete Programm zur nach wie vor aktuellen, gleichnamigen Studio-CD des Liedermachers und Schauspielers Michael Fitz.
Während er auf dem wunderschön in Buchform gestalteten Album eine ganze Auswahl von verschiedenen Musikern mit unterschiedlichsten Instrumenten zum Mitmusizieren eingeladen hat, präsentiert er „Nackert“ live am liebsten allein. Selbstverständlich ist ein Solo-Live Album bereits in Arbeit.
Hinter dem Titel „Nackert“ verbirgt sich, wie schon bei „Hoam“, ein nächster konsequenter Schritt des Songpoeten, dessen Konzerte viele Fans 2005 bis 2008 begeistert gefeiert und mitunter auch als Seelenmassage beschrieben haben. 
Pur, direkt und authentisch, ganz allein, nur mit Gitarre zeigt er sich seinem Publikum einmal mehr verletzlich, verwundbar, offen und ehrlich. 
Wer den 50jährigen schon mal live erlebt hat, weiß, dass es Michael Fitz sich und seinem Publikum mit seinen tiefsinnigen, einfühlsamen und manchmal auch eigenwilligen Liedern nicht leicht macht und auch sein aktuelles Programm „Nackert“ ist wieder ein Streifzug durch die spannende, aufregende und manchmal auch irritierende Welt der männlichen Gefühle in all ihren Facetten und Schattierungen. „Von himmelhoch jauchzend bis zu Tode betrübt, ist da alles dabei, was das Leben lebendig und lebenswert macht“, sagt er und das alles ohne Helm, Gurt, Netz oder doppelten Boden ! Nackert eben.

Hier einige MP3-Demos

HoamDa WindDa WindHintam ZaunWas i bin

            
          Michael Fitz: TV-Werdegang
Keiner kann was dafür 1977
Beate S. 1978
Fünfte Jahreszeit 1981
Jägerschlacht 1981
Die Zeiten ändern sich 1982
Die Wiesingers 1983
Romantische Straße 1983
Der ideale Lebenszweck 1985

Komödienstadl 1985
Irgendwie und sowieso 1986
Der Unfried 1986
Zur Freiheit 1987
Der Schwammerlkönig 1987
Café Meineid 1989
Beppo Brem-Special 1989
Derrick - Ein merkwürdiger Tag auf dem Lande 1989
Filser-Briefe 1989
Tatort - Animals (in der Rolle als Fred Grimm) 1989
"L'Adultera" 1990
Radiostation 1990 - 1992
Tatort (in der Rolle als Carlo Menzinger) 1990 - 2007
Soko 5113 1991 + 1993
Ein Heim für Tiere 1991
Die Eisentür 1992
Happy Holiday 1992 - 1993
Wildbach - Im Trüben fischen 1993
Der Heiratsvermittler 1993

Das Brettl 1994
Weißblaue Geschichten - Die Heimatorgel / Seitensprünge / Das Echo vom Karfunkelsee 1994 - 1996
Aus heiterem Himmel 1994 - 1998
Endspiel 1995
Ein Bayer auf Rügen - Das falsche Spiel / Das Gerücht 1996
Harald - der Chaot aus dem All 1996
Frauenarzt Dr. Markus Merthin 1996-1997
Weißblaue Wintergeschichten - Wahre Freunde 1998
Tödliche Leidenschaft 1999
Schloßhotel Orth - Der Haupttreffer 1995 + 1999
Bella Block - Abschied im Licht 1999
Männer sind was wunderbares 1999
Die Boegers 2001
Für alle Fälle Stefanie - Nachtschicht 2002
Die Verbrechen des Professor Capellari - Stachel im Fleisch 2003
Edel & Starck - Der Berg ruft 2003

Rosenheim Cops - Das Lächeln der Tigerin 2003
Hallo Robbie - Robbie macht Theater 2004
Der Mond am See 2004
Eine zweimalige Frau 2004
Forsthaus Falkenau - Herzenswunsch 2004
Im Namen des Gesetzes 2004
Marias letzte Reise 2004
Schwarzwaldklinik - Neue Zeiten 2005
Familie Sonnenfeld - Geheimnisse 2005
Siska - Liebe vor dem Tod 2006
Mein Leben & Ich - Ich will nicht wissen, was Du vor fünf Jahren getan hast 2006
Der Alte - Heimkehr in den Tod 2006
Das Leuchten der Sterne 2006

Eine verhängnisvolle Affäre 2007
Utta Danella - Wenn Träume fliegen 2008
Räuber Kneißl 2008
Zurück zur Rückschau


Philipp Simon Goletz (Frankensima)"
 Da gez lang!
Am wohlsten fühlt er sich zusammen mit seinem Publikum in einem schönen Wirtshaussaal, „da wo das Fässla läfft´´ und die Welt bei einem ´´g´scheiten Kanten Brot mit Worscht´´ noch in Ordnung ist.
„Es liegt in der Eigenheit eines guten Kabarettisten, schwierige Zusammenhänge einfach darzustellen“, schrieb neulich eine hessische Tageszeitung über den oberfränkischen Entertainer Philipp Simon Goletz. Und so spricht es sich mittlerweile quer durch Deutschland herum: Bei Ärger, Frust und schlechtem Klima hilft stets ein Rat vom Frankensima! Denn er weiß in einem Satz das zu sagen, was von studierten Leuten erklärt einen ganzen Abend dauern kann. In seinem mittlerweile achten Tourneeprogramm zeigt sich der Komödiant aus dem Kulmbacher Land wie gewohnt als Ausnahmekünstler. Zum einen ist er versierter, stilsicherer Musiker wie Sänger und parodiert an die dreißig bekannten Stimmen aus Show und Politik sowie ein Dutzend Dialekte. Zum anderen ist er auch als Autor und Sänger seit über zwanzig Jahren bundesweit bekannt in Radio und Fernsehen und zudem als Ghostwriter für andere, bekannte Kollegen im Einsatz. „Zwerchfellmuskelkater ist nach einem Abend mit dem Frankensima vorprogrammiert“, schreibt die Presse. Und wenn der Oberfranke seine neuesten Spitzen aus dem Spaßköcher holt und abschießt, dann wird „um die Ecke denken“ empfohlen, sonst piekst es bei manchen möglicherweise noch länger nach. Im Klartext: Ein Intelligenzquotient von über dem eines gut gefütterten Winterstiefels ist, um den Frankensima zu verstehen, nicht unbedingt notwendig, aber es hilft ungemein. Der gewürfelte Franke hat sich diesmal in neuen Gefilden umgesehen, diese in aller Ruhe genau untersucht und für seine Fans und sich eine neue Route durch den Dschungel der deutschen wie weltweiten Filzokratie geebnet. Ob Fremdsprachenkenntnisse vorhanden oder nicht - nach spätestens gut zweieinhalb Stunden Aufenthalt wird so jeder seine Auswege aus allem sehen, was mit Brettern seine und unsere Welt vernagelt. Der Frankensima erklärt auch, wo: „Da gez lang!“


      
Philipp Simon GoletzPhilipp Simon Goletz * 27.09.1954 in Kulmbach
zuhause in Untersteinach, Landkreis Kulmbach/Oberfranken.
Musiker, Entertainer und Kabarettist. Eigener Medien- und Musikverlag. Machte nach Ausbildungen und Arbeitsjahren als Bankkaufmann, Musikfachlehrer und Journalist seine Berufung zum Beruf (1985).
Seit 1989 Radiocomedian, unter anderem für RTL Radio, Antenne Bayern und Bayerischer Rundfunk Bayern 1. Zahlreiche Fernsehauftritte in beliebten Unterhaltungs- und Fastnachtssendungen.
Komponist und Autor bekannter Schlagertitel und Filmmusiken (über 200 veröffentlichte Titel) sowie Kinderlieder und –hörspielproduktionen (nominiert u.a. im Jahr 2000 für den Preis der Deutschen Schallplattenkritik).
Unter seinem Pseudonym „Frankensima“ Mundartdichter, Volkssänger und fränkisches Original mit Buch- und Hörbuchveröffentlichungen und Tourneen.
Erhielt im Jahr 2007 den „Frankenwürfel“.






TV-Auftritte unter anderem:
2009 Bayerisches Fernsehen Auf bairisch g'lacht
2009 Bayerisches Fernsehen Die Närrische Weinprobe
2008 ARD/SWR Fernsehen Verstehen Sie Spaß?
2008 Bayerisches Fernsehen Franken Helau
2007 Bayerisches Fernsehen Weißblau klingt's am schönsten
2006 Bayerisches Fernsehen Weißblau klingt's am schönsten
2005 Bayerisches Fernsehen Ins Land der Franken fahren
2004 MDR Wernesgrüner Musikantenschenke
2003 Bayerisches Fernsehen Radio im Fernsehen
2002 NDR Fernsehen Bi uns to Hus
2001 Bayerisches Fernsehen Fastnacht im Gespräch
2000 Bayerisches Fernsehen Fastnacht in Franken
1999 Bayerisches Fernsehen Fastnacht in Franken
1998 Bayerisches Fernsehen Fastnacht in Franken
1997 Bayerisches Fernsehen Musikalisches Städteporträt
1996 SAT 1 Schreinemakers live
1995 WDR KuK
1995 ARD/ORF Musikantenstadel
1994 MDR Achim's Hitparade
1993 SAT 1 Die Goldene Hitparade der Volksmusik
1992 ZDF Sonntagskonzert

Philipp Simon Goletz in unserem Amazon-Shop
Philipp Simon Goletz in Wikipedia
http://de.wikipedia.org/wiki/Philipp_Simon_Goletz



Mehr über Philipp Simon Goletz unter:
www.frankensima.de


 

Zurück zur Rückschau




Ingo Insterburg: "Ich liebte ein Mädchen"        

Ingo Insterburg

 INGO INSTERBURG
Ein Virtuose mit Zukunft.
Spezialist für Zwei- Zeiler und Zwei- Mal- Zwei- Zeiler, Lach- und Liebeslyrik,
der Erfinder der Ekel- Lyrik und 3–Sterne Musiker.

Nach den großen Erfolgen der legendären Gruppe INSTERBURG & CO, ( mit Karl Dall, Jürgen Barz und Peter Ehlebracht ), den Erfindern der hohen Kunst des Musikkomödian-tentums in der deutschen Kulturszene, fährt Ingo Insterburg kreuz und quer durch den deutschsprachigen Raum als Solokünstler und begeistert, beglückt und erfreut sein Publikum mit Weisheit und Humor.

Aktuelles Programm:    „ Ich liebte ein Mädchen „    (Musik-Komödiant)
          
Seine Fähigkeit die vielen teilweise selbstgebauten skurrilen Instrumente virtuos zu spielen, erzeugt noch immer Gefühle von Erstaunen, Hochachtung und Begeisterung beim Publikum. Wer seine Gedichte aus der RAUCHER- UND TRINKER- LYRIK und der weithin bekannten EKEL- LYRIK erleben möchte, wer sehen  will wie er als einziger Mensch von 6 Milliarden auf einem Tannenbaum "Oh Tannenbaum" spielen kann, wer noch nie erlebt hat, wie man Geige und Gitarre gleichzeitig spielt, wer sich runde 100 Minuten amüsieren möchte, der kommt bei diesem Programm voll auf seine Kosten.

Auf unzähligen Tourneen und TV- Shows stellte Ingo seine Klasse unter Beweis. LIVE ist Insterburg in den Kulturtempeln der Nation zu erleben, und  das Juwel der KK-Bühnen macht mit Fug und Recht keinen Hehl daraus, wenn er behauptet:

Es (r) mach immer noch Spass !!!

  Künstlerischer Werdegang:

- geboren im vorigen Jahrhundert am 06.April 1934

- studierte 1954 bis 1959 Kunstpädagogik an der HDK in Berlin

- begleitete 1959 Klaus Kinski als "Guitar-Ingo" zu Brechtballaden in Berlin
  und Wien

- 1967 - 1979  feierte er mit der Gruppe "Insterburg & Co." große Erfolge
  (200 Veranstaltungen pro Jahr, insgesamt 15 LPs !!!)

- seit 1994 auf dem Höhepunkt seines Schaffens, geht Ingo Insterburg als
  begabter Solo- Musikkomödiant auf Tournee

Ingo Insterburg in Wikipediahttp://de.wikipedia.org/wiki/Ingo_InsterburgIngo Insterburg im Amazonshop

 Zurück zur Rückschau



Strotmann Zaubert!
Synapsen Schnapsen -Die Show die dein Gehirn bewegt-
Mit Thorsten Strotmann. Begleitung: Randy Lee Kay

Thorsten Strotmann
Ein magischer und amüsanter Spaziergang durch Ihr eigenes Gehirn, um die Welt, Ihre Wahrnehmung und Ihre eigene Realität „besser“ zu verstehen. Sogar Tricks wurden in diesem Zusammenhang niveauvoll erklärt, was Sie nicht desillusionierte, sondern noch mehr begeisterte, obwohl dies ein Zauberer ja eigentlich nie macht.
Dabei saß ihm immer der Schalk im Nacken und die Magie an den Fingerspitzen. Thorsten Strotmann faszinierte durch unerklärbare Effekte, Gedanken-Experimente und hochkarätige Zauberei. So machte er unmögliche Vorhersagen, verkettete ausgeliehene Fingerringe, zauberte aus Thorsten Strotmann 100 Euro 500 Euro, manipulierte die Zeit und zeigte Effekte, die in dieser Form von keinem anderen Magier vorgeführt wurden.
Thorsten Strotmann gehört zu den erfolgreichsten und kreativsten deutschen Magiern und wurde weiter mit zahlreichen nationalen und internationalen Preisen ausgezeichnet. Er verblüffte auch auf Pro7 bei "The next Uri Geller" ein Millionenpublikum.
Begleitet wurde er auf der Bühne vom Musiker und Pianisten Randy Lee Kay, der auch die Musik zur Show komponiert  hat.

Strotmanns Stärken sind seine Geschichten sowie die Interaktion und Kommunikation mit dem Publikum. Man war also nicht nur dabei, sondern mittendrin!




















Referenzen:

Zurück zur Rückschau


Die "Schwäbische Schwertgosch´" LinkMichel mit 3 Auftritten in der Neckarmühle
9 ½  Kehr–Wochen" / "Das Schweigen der Männer"
sowie:
"Dr. Mimose - der Grauenskult der Männerleiden"
"Das Kettensägengegacker"

„Lachen befreit bekanntlich. Also versuche ich mich als 120-Minuten-Befreier.“
Mit dieser Aussage beschreibt der LinkMichel punktgenau, worum es ihm bei seinen Vorstellungen geht. Nämlich darum, sein Publikum über zwei Stunden lang aufs Beste zu amüsieren, was der 39-jährigen „Schwäbischen Schwertgosch´“ immer wieder vortrefflich gelingt.
Auszeichnen tun ihn hierbei eine detaillierte Beobachtungsgabe, energiegeladene Bühnenpräsenz und eine ausgeprägte Liebe zur Sprache. Und genau diese Talente nutzt der LinkMichel auch in seinem neusten Satirestreich „9 ½ Kehr – Wochen ( Ein Nummernprogramm)“ dazu, seinen Zuschauern den Alltag in seiner ganzen Skurrilität vorzuführen. Rabenschwarz und dennoch zum Schreien komisch werden dem Publikum die aberwitzigsten Situationen aus dem ganz normalen Leben eines ganz normalen Menschen geschildert. LinkMichel beschreibt genau das, was wohl jeder schon einmal in gleicher oder ähnlicher Form erlebt hat und bietet somit seinen Zuschauern eine wunderbare Identifikationsmöglichkeit. Spätestens wenn die „Schwäbische Schwertgosch´“ selbst Teil seiner Ausführungen wird und genau das ausspricht, was viele Andere bei gleicher Gelegenheit auch nur allzu gerne einmal in dieser Deutlichkeit gesagt hätten, spätestens dann brechen im Saal alle Dämme.

Über 500 erfolgreiche Live-Auftritte, u.a im Quatsch-Comedy-Club Berlin, mehrere Preise sowie hervorragende Presse sprechen für sich.

Hier ein paar Bilder vom 08.11.2008 bei uns.... Vielen Dank an den Fotografen Wolfgang Truger (Kult-X) aus Steinheim


LinkMichel in der NeckarmühleLinkMichel in der Neckarmühle
LinkMichel in der Neckarmühle
LinkMichel in der Neckarmühle  LinkMichel in der Neckarmühle
LinkMichel




Hörproben:
Neulich im Haarstudio Ärzte-Zähne-Restaurierung
Bobby Salzer-Räp

Mehr über LinkMichel unter
www.linkmichel.de


Zurück zur Rückschau


 
Hobo Jim, Alaskas offizieller Staatssänger!

Hobo JimAlaska's offizieller Staats-Sänger:  1994 ernannte die 18. Alaska Staatsversammlung Hobo Jim als offiziellen Staats-Sänger. Er repräsentierte Alaska u.a. bei der Expo  in Australien.

Rekord-Marathon-Sänger: 1989  sang er non stop für 18 Stunden und 10 Minuten - mehr als 450 Lieder ohne auch nur ein einziges zu wiederholen. Das schaffen bei uns nicht mal Radiosender....

Arbeitete mit vielen Größen: u.a. mit Ricky Nelson, Chubby Checker, Ricky Skaggs.

Auf Züge aufspringend bereiste Jim in den 60er Jahren alle 49 Staaten, daher der Name „Hobo-Jim“ .

„Ich wünschte da wäre jemand der weiter Lieder über Alaska schreibt. Jemand jüngeres als ich, der mit dem gleichen Interesse das tut was ich tue: mit eigenem Stil den Geist von Alaska weiterführen durch Lieder.“

Dies sind die Worte von Alaska's offiziellem Staats-Sänger Jim Varsos, der von seinen Freunden und Fans liebevoll Hobo Jim oder nur Hobo genannt wird. Im Mai 1994 ernannte die 18. Alaska Staatsversammlung auf Empfehlung von Staats Repräsentant Gail Phillips Hobo Jim als Alaskas „Staats-Sänger“, in Anerkennung seiner Leistungen für Alaska durch seine Musik.

1986 nannte ihn Gouverneur Bill Sheffield einen glühenden Botschafter im Rest der Welt für den 49. Staat. Als James Michener sich in Alaska aufhielt während er sein Buch „Alaska“schrieb, lernte Hobo den bekannten Autor kennen. Michener beschreibt Hobo als Alaskas größten Troubadur.

Seine Musik und sein Gesangsstil spiegeln den „Alaska way of life“ wieder. Wahrscheinlich am Bekanntesten ist „The Iditarod Trail“, das zum Musik Kurikulum im Alaska Schulsystem gehört. Es ist das offizielle Lied des 1049 Meilen Rennens, welches an die mutige Tat erinnert, Serum zum Kampf gegen die Diphterie Epidemie zu bringen, die vor Jahren im Busch so viele Leben gekostet hat. Während des Rennens wird das Lied auf allen grossen Fernsehkanälen und in 4 verschiedenen Sprachen gespielt.

1980 wurde Hobo Jim gebeten, am Ende des Rennens in Nome beim Iditarod Bankett zu singen. Er sagte dem Iditarod Komitee er würde ihnen ein Lied schreiben, da bis dahin immer "North to Alaska" von Mike Phillips gesungen wurde.  Die Zeit wurde knapp, und die Nacht vor dem Bankett hatte Hobo das Lied immer noch nicht komponiert. Seine Frau Cyndi machte sich Sorgen, obwohl es für Hobo Jim nicht ungewöhnlich war. „Mitten in der Nacht sprang ich auf und rief 'I did, I did, I did'. Cyndi schaute mich an und fragte verschlafen: was hast Du getan? - "I did, I did, I did .... the Iditarod Trail.“

Seine Frau Cyndi sagt sie hebt alle Papierfetzen die sie morgens um das Bett herum findet in einer speziellen Kiste auf.

„Ein Auftrag den Hobo Jim einmal hatte war, 10 Lieder zu schreiben. Er hatte Zeit bis zum nächsten Morgen um 10 Uhr, aber er fing erst um 8 Uhr am Abend vorher damit an. Nachdem er 2 Monate Zeit gehabt hatte.“  Hobo Jim grinst und sagt „Aufschieben ist stimulierend, wenn Du in letzter Minute arbeiten musst“.

Lieder zu schreiben ist einfach für Hobo Jim. Er sagt seine Herangehensweise ist halb-mystisch, er fühlt die Lieder sind schon da, und sie kommen zu ihm wenn sie bereit dazu sind. Mit einem Repertoire von über 2000 Liedern ist Hobo nicht nur legendär, sondern ein begnadeter Musiker.

Bevor er Cyndi geheiratet hat, lernte er Japanisch, als Vorbereitung um in einem Kloster in Osaka zu leben. Während seines ereignisreichen Lebens hat Jim Varsos immer seine spirituelle Seite genährt. Seine Sammlung von über 5000 Büchern, die meisten über vergleichende Religion und Philosophie, sagen viel über ihn. Er liest immer noch 8-10 Buecher pro Woche.

"Ich lese biblisch-inspirierte und Zen Buecher. Ich lese die Bibel mit einem Zen Auge - nicht mystisch sondern mit den Füssen auf dem Boden. Mein liebster Autor ist Nikos Kazantzakis, der "Zorba the Greek", "Report to Greco", "The Rock Garden" and "The Last Temptation of Christ" geschrieben hat."

Inspiriert von Herz und Seele der Menschheit vermitteln Hobos Lieder Gefühle von Schmerz und Freude an seine Zuhörer. Diese sind unterschiedlich - jung und alt. Cyndi sagt sie hat erwachsene Männer weinen sehen als Hobo Jim "Patches" sang, ein Lied über den Tod des Pferdes seines Freundes Elton Anderson. Er hat eine Art den Kern aufzuspüren von dem was Leute tun und fühlen".

Vor fast 31 Jahen, in den frühen Monaten ihrer Beziehung wusste Cyndi nichts von Hobo Jims Gabe Lieder zu schreiben. Als sie sich 1979 kennenlernten, blieb Hobo Jim Bars fern und führte ein meditatives, ruhiges Leben im Wald in seiner Anchor Point Huette. Sie hackten Feuerholz und schafften Wasser zur Hütte - in der Tradition Neuverheirateter in Alaska. Als Geld und Essensvorräte zur Neige gingen, probierte Hobo Jim seine Cowboy Fähigkeiten bei einem Bullenreiten Wettbewerb während der Ninilchik State Fair, und gewann 100 Dollar Preisgeld.

Cyndi, die erst vor kurzem von Kalifornien gekommen war frage sich, wovon sie leben sollten. Hobo Jim seufzte und sagte: "Ich denke ich muss in die Stadt gehen und singen".

„Ich lachte laut“ sagte Cyndi – „ich dachte er wollte mich aufheitern, ich hatte keine Ahnung davon was er konnte“.

Hobo Jim sagt: „Wir gingen zur Club Bar in Homer. Damals gab es dort keine professionell organisierte Musik. Ich sang und lies meinen Hut herumgehen. Wir sammelten $200 und Cyndi sagte: du machst das weiter.“

Sie entschieden es zwei Jahre zu probieren. Am Ende der zwei Jahre, nach Auftritten überall in Alaska, kam Nashville Contry Saenger Russell Smith ("Third Rate Romance") zur Palmer State Fair wo Hobo jedes Jahr auftritt. Russells Manager mochte Hobo Jim und nahm ihn unter Vertrag. Hobo Jim began auf Tour zu gehen und nahm in Colorada sein erstes Album auf - Thunderfoot.

„Die Buchungen und alles Andere nahmen zu. Ich machte mein zweites Album mit New Grass Revival - sie sind DIE Akustik Band der Welt. Garth Brooks nutzte sie als back-up.“

„Russell und ich wurden enge Freunde und er lud mich nach Nashville ein. Es war Russell der mich Thunderfoot nannte, nachdem ich durch die Bühne brach waehrend meiner üblichen Fussstampf-Nummer. Er hat mich Rusty Jones vorgestellt, meinem Anwalt, der mein Schutzengel wurde und der mit Herzensgüte in Nashville alle Türen für mich öffnete.

In Nashville, als Alaskas Hobo Jim bekannt, hat er zusammen mit Randy Travis, Janis Ian, Michael Johnson und Hal Ketchum Lieder geschrieben. Er war opening act von Reba McIntyre und Asleep at the Wheel. Er hat mit anderen grossen Namen im Musikgeschäft gearbeitet - mit dem verstorbenen Ricky Nelson, mit Chubby Checker und mit Ricky Skaggs.

Ein denkwürdiges Ereignis für Hobo Jim war das Zusammenkommen von Nashvilles besten Liedermachern bei einer Ökologie Benefizveranstalltung zugunsten des Prince William Sound Oil Clean-Up and Rehabilitation Fund, nach der Katastrophe im März 1989, bei der 11 Millionen Gallonen Öl (ca. 45 Millionen Liter) ins Meer gelangten.

1989 machte Hobo Jim selbst Geschichte, als er im Moosehead Saloon in Palmer auftrat, mit einem Rekord Marathon bei dem er non stop für 18 Stunden und 10 Minuten sang. Er sang mehr als 450 Lieder ohne auch nur ein einziges zu wiederholen - und ohne Noten. Er hatte genügend Liedermaterial, Durchhaltevermoegen, und Stimmreserven um weiterzumachen, aber die Stahlseiten seiner Gitarre hatten in seine Finger geschnitten und er war gezwungen aufzuhören.

Hobo Jim repräsentierte Alaska bei der Expo 1988 in Australien. Seine Begleitung durch 14 Eskimo Tänzer die nie zuvor ihre Dörfer verlassen hatten zeigte sich als wunderbare Ergänzung zu seiner Alaska Show. Natürlich brachte Hobo die Australier dazu mit den Füssen zu stampfen - fast 10.000 von ihnen. Am nächsten Tag nannten ihn die Zeitungen Alaskas Antwort auf Bob Dylan. Das mag Jim gar nicht. Er sagt: "Bob Dylan ist Bob Dylan und Hobo Jim ist Hobo Jim".

In Nashville bekommt Hobo Jim die Chance zu schreiben statt aufzutreten. Mit anderen Autoren arbeitet er jeden Tag von 10 Uhr Morgens bis 4 Uhr Nachmittags. Den ersten Song den er für Warner Brothers schrieb war "The Rock" der von Leroy Parnell aufgenommen wurde und in die Top 40 Charts fuer Country Musik gelangte.

Hobo jim hat mehr als 200 Songs veröffentlicht von denen einige von Künstlern in Polen und Norwegen aufgenommen wurden. Er half dabei, 6 Alben anderer Künstler zu produzieren, zusätzlich zu seinen eigenen Alben.

Sein Album "Alaska's Hobo Jim" ist eine Sammlung einiger seiner Lieblings Alaska Lieder aus seinen anderen Alben: "Where Legends Are Born", "Lost and Dying Breed" und "Thunderfoot".

„Als ich anfing zu singen hat mir jeder gesagt ich muss nach Nashville, New York oder Los Angeles gehen, aber das hat mich nicht im Geringsten interessiert. Nashville war nicht geplant, Alaska ist meine Heimat und mein Leben. Nashville kam zu mir. Kenny Rogers sagte in seinem Buch Making it in Music: Du bist besser dran der Beste zu sein in dem was du machst wo du bist. Mach einen Namen für dich wo du bist statt zu versuchen in eine Musikstadt zu gehen und ein kleiner Fisch in einem grossen Teich zu sein.“

Hobo Jim hat angefangen sich Gitarre beizubringen als er 13 Jahre alt war. Im Alter von 16 Jahren hatte er seinen ersten bezahlten Job - für die Cub Scouts. Als die Bar-Jobs anfingen begleiteten ihn seine Eltern Milton und Mary Varsos, da er zu jung war um alleine Bars zu betreten. Die Wanderlust packte Hobo als er 18 wurde. Dem Lebensstil Woody Guthries nacheifernd began er sein Hobo-Leben, auf Züge aufspringend reiste er herum.

„Ich sprang auf viele Züge. In Baldwin in Florida ging ich zum Bremser und spielte einige Jimmy Rogers Eisenbahn Stücke fuer ihn. Die Eisenbahner liebten es. Sie gaben mir ein Abteil, stellen das Kommunikationssystem an, und spielten meine Lieder über Lautsprecher im Zug. Sie halfen mir sogar in die Zugmaschine, indem sie meine Gitarre hielten, und später gaben sie mir eine Tüte mit gesammeltem Geld, eine Flasche Wein und ein Sandwich. Ich war 18.“

„Ich bereiste alle 49 Staaten. Ich war Strassenmusiker in San Francisco, New Orleans, New York ... wenn es keine Strassenecken oder Bars gab dann fischte ich oder brachte auf dem Bau Regipsplatten an.“

„Mein letzter grosser Trip per Anhalter war in Texas, als ich mit $65 in der Tasche beschloss nach Alaska zu ziehen. Es war Winter und ich kam an in Sommerkleidung. Das Kings X war der erste Platz den ich besuchte als ich dort ankam. Dort spielten drei andere Musiker, Lucky Long, Mel McDaniels und Eric Thompson. Erik kam aus Soldorna also hängte ich mich an ihn ran und lebte für ein, zwei Monate in seiner Hütte. Ich wollte Homer sehen also fuhr Eric mich hin. Homer war solch eine kleine Stadt mit 400 - 500 Einwohnern. Ich ging in die Club Bar - heute Alices Champagne Place - es war eine alte Armeebaracke. Es waren 10-15 Leute dort, also sang ich und lies meinen Hut rumgehen. Ich machte etwas Geld also entschied ich zu bleiben. Das war 1971. Der erste Platz der mich anstellte war The Waterfront Bar & Restaurant der Bob and Rae Gamble gehörte.“

"Später verbrachte ich die Wochenenden mit singen bei Kenai Joe's und arbeitete als Fischer für Eric Thompson für 4 bis 5 Saisons. Viele meiner Angler-Songs sind inspiriert von der Arbeit auf seinem Boot.“

„Ich mag es, wahre Lieder über wahre Dinge zu schreiben. Ich kenne Boote die nie zurückkamen und Jäger die nie heimgekehrt sind. Ich glaube nicht, daß ein Liedermacher tatsächlich die Dinge erfahren muss, über die er schreibt, aber er muß wenigstens in der Lage sein die Seele der Dinge zu fühlen und zu reflektieren.“

Eines seiner Liebeslieder, „The Beauty of You“ schrieb er für seine Frau Cyndi, nachdem er über die Hochzeitsreise nachgedacht hatte auf die er sie mitgenommen hat - eine Reise zur Bärenjagd nach Seldovia. Er brachte seine neue Frau, die gerade aus Kalifornien angekommen war in die Wildnis Alaskas um dort zu erfahren wie es ist von der Natur zu leben – Hobo Jim glaubt nicht an Rucksäcke. Ein Zelt, ein Schlafsack und eine Flasche A1 Steaksosse war alles was sie dabei hatten.

Cindi erzählt: „Zu unserem 4 Jahrestag reservierte Hobo Jim das Quarterdeck im obersten Stockwerk des Land's End in Homer und mietete einen Oboe Spieler, einen Flötisten, und einen Cello Spieler um während des Abendessens Mozart zu spielen. An einem anderen Jahrestag hatten wir ein shish-ka-bob Picknik in einem Cabriolet.  Hobo Jim ist sehr romantisch und traditional. Er hat sogar bei meinem Vater um meine Hand angehalten. Er ist auch ein hervorragender Vater.“

Hobo Jim und sein Sohn Shaun, der 9 Jahre alt ist, verbringen einige Vater-Sohn Zeit zusammen auf der shooting range um mit Waffen zu schiessen.

„Mein Vater bringt mir den sicheren Umgang mit Waffen bei und muss jedesmal dabei sein wenn ich schiesse. Er hat mir eine 22er gekauft als ich 6 Jahre alt war. Dieses Jahr habe ich von ihm eine Ruger 22er bekommen“ sagt Shaun stolz.

„Was ich wirklich an meinem Vater mag ist das er nett ist. Wirklich nett. Ich war so glücklich als er in meine Klasse kam und für meine Klassenkameraden gespielt hat.“

Alaskas offizieller Sänger erweckt etwas ganz spezielles in allen, die seine Lieder hören. Hobo Jim im Amazon-Shop

Die Seite von Hobo Jim: http://www.hobojim.com

 
Zurück zur Rückschau


 
Dale Wilde & Friends "BACK TO FOLK"

Dale Wilde & BandDie aus Schottland stammende Folksängerin Dale Wilde ist bei uns keine unbekannte Künstlerin und ist, wie kaum eine andere, mit Leib und Seele Sängerin.
Durch ihre faszinierende Vielseitigkeit sorgte sie immer wieder für neue musikalische Erlebnisse und Highlights auf der Bühne.
Mit ihrer beeindruckenden Stimme und Ausstrahlung zog sie dabei stets das Publikum in ihren Bann.
Zusammen mit den Musikern Roland Moritz an der Gitarre und Mandoline und Paul David am Bass und Keyboard präsentierte das Trio Titel aus der britisch-amerikanischen Folkszene.
Folk Songs von Größen wie Bob Dylan, Ewan McColl, Tom Paxton, Gordon Lightfoot, Ralph McTell, Cat Stevens, Melanie, Joan Baez, um nur ein paar zu nennen. Es einfach ein schöner unvergesslicher Abend und für jeden Geschmack war etwas dabei.

Mehr über Dale Wilde unter www.dale-wilde.de




Falls Sie Dale Wilde noch nicht kennen; so klingt sie....
Dale WildeDumbarton´s DrumsDale WildeThe Leaving of Liverpool




Kult-X...ein ehrenamtlich tätiges Team mit fast 40 Helfern organisiert kulturelle Veranstaltungen mit Unterstützung der Stadt Steinheim. Dieses Team engagiert ausschließlich kreative Künstler mit viel Publikumsnähe und hohem Können. Gestaltet werden Abende die richtig Spaß machen. (Info unter www.kult-x.de) Als Dankeschön an diese Helfer fand ein toller Grillabend bei uns in der Neckarmühle statt. Der Kopf der Truppe, Wolfgang Truger fragte uns, ob wir jemanden zur "Musikalischen Untermalung" hätten. Unsere Empfehlung lautete:
Big Bändl
Und das Steinheimer Kult-X-Team war begeistert!
*
Im Januar 2007 formierten sich innerhalb der Musikkapelle Mundelsheim junge Musiker die sich sagten: Lasst uns doch mal etwas ausprobieren.... Es blieb nicht beim Probieren. Heraus kam dabei Jazziges, Funk, Swing, Dixie, Bossa usw.. Von Anfang an begeisterte die Band ihr Publikum, seit kurzem sogar mit der Sängerin  Manuela Dötterer.
 
Big Bändl sind:
Andreas Link (Posaune) - Katrin Preibisch (Posaune) - Maxime Betsch (Trompete)- Nadine Mahler (Trompete) - Joachim Dötterer (Trompete) - Katharina Weber (Es-Alt-Saxophon) - Samara Krauß (Es-Alt-Saxophon) - Daniela Drixler (Tenor-Saxophon) - Carolin Ringwald (E-Piano) - Holger Hessenauer (E-Gitarre) - Joachim Link (E-Bass) - Achim Kraft (Drumset) - Manuela Dötterer (Vocal)

Wir wünschen diesen Musikern viel Erfolg und hoffen, dass auch der der eine oder andere Veranstalter auf diesem Wege Interesse an dieser Band findet.....
Bigbändl Mundelsheim Bigbändl Mundelsheim Bigbändl Mundelsheim


Und hier gibt noch mehr Infos über Bid Bändl www.bigbaendl.de.tl

Zurück zur Rückschau


Anne Haigis "Good Day for the Blues" sowie "Wanderlust Tour"

Anne Haigis und Jens FilserDie Sängerin mit der rauchigen, kraftvollen Stimme und dem unverwechselbaren Timbre, entfesselt schon mit den ersten Tönen ein musikalisches und stimmliches Feuerwerk. Ihre Stimme ist wahrlich atemberaubend. Fesselnd in den starken Momenten, gläsern zerbrechlich, dann wieder donnernd und immer mit einem Timbre versehen, das man nicht erlernen kann.

Ihre Songs sind von südstaatlich-melancholisch über country-like swingend bis geradlinig rockig. Mit ihren Interpretationen und eigenen Arrangements von Rock-Balladen oder Blues-Adaptionen bedient sie die Nostalgie ebenso gekonnt wie die Romantiker, die Textfreaks mit ihren deutschsprachigen Songs wie die Blueskenner. Bereit zum Risiko und zur hemmungslosen Improvisation wurde schon manches abendliche Highlight geboren.

Haigis faszinierte und begeisterte ihr Publikum nicht allein mit ihrer Stimme. Ihre Herzlichkeit, Leidenschaft und Freude an dem, was und wie sie singt, ist ansteckend. "Ich möchte dem Publikum Emotionen entlocken“.

Begleitet wurde Anne Haigis von Jens Filser, den man hierzulande zu den versiertesten und leidenschaftlichsten Bluesgitarristen zählen kann. Er shuffelt, bottleneckt und swingt auf diversen Gitarren, was das Zeug hält  und gab Anne’s Stimme dabei zugleich zuverlässigen Rückhalt.

Anne Haigis wurde durch die Arbeit mit so unterschiedlichen Kollegen und Musikern wie  Wolfgang Dauner, Tony Carey, Edo Zanki, Wolf Maahn, Nils Lofgren, Eric Burdon, Melissa Etheridge oder den Harlem Gospel Singers immer aufs Neue inspiriert.

Mit ihrem zwölften Album ‚Good Day for the Blues’, kam sie dem vielfach geäusserten Wunsch ihres Publikums nach, tiefer in den Blues einzutauchen.
***

Und hier die Meinung der Stuttgarter Zeitung vom 01.04.2008

Anne Haigis hat den Blues im Blut
Mit dem Gitarristen Jens Filser begeistert die Sängerin in der Neckarmühle
 
Mundelsheim. Die Sängerin Anne Haigis hat am Sonntagabend rund 70 begeisterte Fans auf eine musikalische Reise quer durch die Welt des Blues mitgenommen. Ihren ersten Auftritt in der Neckarmühle hat sie trotz einer Erkrankung hervorragend gemeistert.
-Von Andrea Opitz-

Eine schlechte sowie eine gute Nachricht verkündet der Veranstalter Hans Dieter Schwab von der Neckarmühle gleich zu Beginn des Konzerts: "Anne Haigis ist krank. Aber sie ist trotzdem da." Wer die engagierte Powerfrau kennt, der weiß, dass sie sich so schnell nicht unterkriegen lässt. "Ihr müsst mir viel Energie geben", bittet die Musikerin in Richtung des voll besetzten Saals. Das Konzert, es ist eines von insgesamt vier, meistert Anne Haigis jedenfalls trotz ihrer Krankheit mit Bravour. "Good day for the blues" nennt die Sängerin ihr aktuelles zwölftes Album. Und genau unter diesem Motto tourt sie zurzeit durch die Lande und kehrt zu ihren ureigensten Wurzeln, nämlich denen des Blues, zurück. Anne Haigis" leidenschaftliche und einfühlsame Stimme passt perfekt zu diesem bluesigen Sound. Wirklich bekannt wurde die Künstlerin hingegen mit deutschsprachigen Liedern. "Freundin" aus der Feder des Musikers Edo Zanki war vor allem Mitte der 80er Jahre ein "kleiner Hit", wie sie bescheiden erzählt. Als man ihr damals gesagt habe, sie dürfe nur noch in ihrer Muttersprache singen, habe sie sich sehr überwinden müssen. Besonders die Auftritte in der ZDF-Hitparade glichen "Schmach und Schande". Wenn sie damals ihren Humor von heute gehabt hätte, hätte sie sich köstlich über diese Auftritte amüsiert, erzählt Anne Haigis gut gelaunt. Aus ihrer "Deutschphase" präsentiert sie in der Neckarmühle unter anderem "Haut für Haut" aus der CD "geheime Zeichen". Hinter diesem Titel steht sie zu hundert Prozent. Das Thema Ablösung sieht sie als "immer aktuell" an. "Und es ist egal, wie alt man ist." Seit 20 Jahren lebt Anne Haigis in Köln. Und genau dort hatte sie einen ihrer wohl ergreifendsten Auftritte. Bei der Gedenkrevue zum fünften Todestag von Trude Herr hat sie "Nacht aus Glas" gesungen, das Herr kurz vor ihrem Tod getextet hat. Am Sonntagabend halten die Fans noch einmal den Atem an und lauschen dem dramatischen Inhalt des ergreifenden Liedes. "Die Texte sind ja immer ein bisschen schwer bei mir", sagt Haigis augenzwinkernd. Verpackt in den aussagekräftigen Bluessound fällt die Verdauung hingegen leichter. Von der deutschsprachigen Musik hat sich Anne Haigis heute freigeschwommen. Beim knackigen Südstaaten-Blues kommt ihre "Feuerwerkstimme", die mal rauchig-geheimnisvoll, mal rau und kraftvoll ist, so richtig zur Geltung. Im Gitarristen Jens Filser hat sie die perfekte Begleitung gefunden. Der Profimusiker hat den Ruf inne, einer der versiertesten Bluesgitarristen des Landes zu sein. Als harmonisches Dreamteam präsentieren die beiden den Sound in den unterschiedlichsten Stilrichtungen. Ob geradlinig, rockig, verspielt oder melancholisch - Anne Haigis hat den Blues regelrecht verinnerlicht. Ihre Leidenschaft ist geradezu ansteckend und kommt beim Publikum an. Kein Wunder, dass ihre Fans sie erst nach zwei Zugaben von der Bühne entlassen.
  In unserem Amazon-Shop
Hier ein paar Demos: Out of My Mind
Run to You
Beautiful World
Bed of Roses
Dancing ih the Fire
Wie gut
Boys of Summer
Bereits 1990 beeindruckte Anne Haigis mit ihrer Stimme,
z.B. auf der CD "No man´s Land" mit Tony Carey und Eric Burdon.
Hier der Videoclip zur CD "NO MAN´S LAND"

Mehr über Anne Haigis gibt es unter http://www.myspace.com/annehaigis
                                      sowie unter http://www.annehaigis.de
Bei Wikippediahttp://de.wikipedia.org/wiki/Anne_Haigis                    
 Zurück zur Rückschau


 Geröllheimers

Rau, dreckig & direkt, das sind die Geröllheimers!

Am 07.06.2008 bebte die Neckarmühle; sogar hinter der Theke wurde getanzt (der Stimmung nach vielleicht sogar auf den Toiletten). Selten riß eine Band bei uns das Publikum so mit. Wenn jemand eine Band braucht die so richtig einheizen kann, dann soll dieser ´"jemand" die Geröllheimers holen! Musik mit Ohrwurmcharakter zum zuhören, abrocken oder einfach nur zum genießen, aber immer mit dem unverkennbaren Geröllheimers Sound. Das Programm der Geröllheimers enthielt sowohl eigene Stücke, als auch Stücke vieler bekannter deutscher Künstler und Bands. Mit Gerhard Link, Ralf Kohllöffel, Steffen Siewert und Udo Denecke standen vier Vollblutmusiker mit über 20-jähriger Erfahrung auf der Bühne. Ob auf großen Open Airs, in kleinen Clubs, Stadtfesten oder sogar auf Kunstausstellungen, die GeröllheimGeröllheimersers sind überall zu Hause. Steffen Siewert setzte den emotionalen Grundstein mit seiner Stimme: Mal weich und emotional, mal fordernd und lautstark. Udo Denecke gab dazu den harmonischen Rahmen mit seiner Gitarre: mal begleitend, mal führend. Gerhard Link verlieh der Musik mit seinem Rhythmus das treibende Element: mal dezent, mal dynamisch. Ralf Kohllöffel untermauerte das Fundament mit seinem Bass: mal groovig, mal rockig. Egal ob unplugged oder verstärkt, die Geröllheimers zeigten immer die volle Bandbreite ihres musikalischen Könnens, gespickt mit einer nötigen Portion Humor.



Und hier ein paar Hörproben der Geröllheimers:


Männer sind Schweine
JunimondAlles aus Liebe
Normale Härte
Du willst mich Küssen
SexySchrei nach Liebe
Willenlos
HerbstmilchPass aufFrau von NeckermannKennzeichen E

Mehr unter www.geroellheimers.de

Zurück zur Rückschau



Kabarett A-Z: "Nächsten-Hiebe"


Kabarett A-ZCorinne Walter und Frank Zollner, als professionelle Schauspieler (Schauspielausbildung Staatstheater Karlsruhe) in zahlreichen Hörfunk- und TV-Auftritten wie z. B. Harald-Schmidt-Show, Hüsch & Co. und RTL-Samstag-Nacht gereift, bombardieren ihr Publikum 90 Minuten lang mit über 20 grotesken Sketchen zum Thema Ehehölle, Familienwahnsinn und Gesellschaftsneurosen: Kabarett A-Z
Handy samt Ehemann entsorgen, die Rest-Oma verhökern, beim zahnärztlichen Mundhöhlen-Inferno draufzahlen, nach zwerchfellmassierender Theaterprobe den bitterbösen Röchel-Opa hassen, friedhöflichem Gebissgeplauder lauschen, mit besoffener Chanteuse im Schmäh versinken und schließlich mit zärtlichen Turteltäubchen Pornofilme synchronisieren. Corinne Walter und Frank Zollner sind Preisträger mehrerer Kleinkunstpreise.

http://de.wikipedia.org/wiki/Kabarett_A-Z

Noch mehr über Kabarett A-Z unter www.kabarett-a-z.de

Ludwigsburger Kreiszeitung vom 30.04.2008:

Kabarett A-Z begeistert mit Witz und Mimik, Duo bietet vergnüglichen Kleinkunstabend
 
MUNDELSHEIM

Nicht die großen Worte waren es, mit denen Corinne Walter und Frank Zollner vom Kabarett A-Z in der Neckarmühle punkteten. Alleine Mimik und Gestik reichten aus, um das Publikum restlos zu verzaubern.

VON JULIA SPORS

Noch keine 30 Sekunden ist Frank Zollner nach der Pause wieder auf der Bühne, da hält sich das Publikum in der Neckarmühle vor Lachen schon wieder den Bauch. Sogar kleine Lachtränen glitzern bei manchen Besuchern in den Augen. Ihn lässt das jedoch kalt, er atmet nur schwer, seine Augen stehen penetrant hervor und er zittert.
Nicht etwa vor Aufregung - es gehört zum Programm. Als alter Mann mit braunem Hut und Gehstock versucht er, seine Tochter, gespielt von Corinne Walter, zu reizen. Er wankt vor zum Publikum, wird gerade noch von ihr festgehalten, bevor er von der Bühne auf den ersten Besucher-Tisch fliegt. „Na, sind Sie jetzt wieder wach?" ruft er kurz und schmunzelt. Man kann nicht anders: Man muss sofort mitlachen. Und damit ist der Funke übergesprungen.
Von der ersten Minute an kleben die Besucher den beiden Kabarettisten an den Lippen. Dabei ist es egal, um welches Thema es sich in ihrem Programm „Nächsten-Hiebe" handelt: Familiengeschichten, Geplauder auf dem Friedhof oder Porno-Film-Synchronisation. Es ist die Art und Weise, wie die zwei auftreten, die das Publikum bannt. Es sind ihre Wortgewandtheit, Mimik und Gestik. Nicht selten reicht ein Blick, um die Zuschauer zu gewinnen.
Die zwei Schauspieler sind bereits in zahlreichen Hörfunk- und Fernsehsendungen aufgetreten, so in der Harald-Schmidt-Show. Zudem sind Corinne Walter und Frank Zollner Träger mehrerer Kleinkunstpreise. Warum, das wird dem Publikum in Mundelsheim schnell klar. Denn was es sieht, ist Kabarett vom Feinsten, Sprach-Spaß auf höchstem Niveau und herzhafte Comedy in rasantem Tempo.
Schonungslos und mit schwarzem Humor rechnen Walter und Zollner mit der Schickimicki-Bussi-Gesellschaft ab, spielen einen Frühstücks-Morgen von sich nach - erst in der heutigen Sprach-Version, dann in der mittelalterlichen Auflage - und philosophierten zudem noch über die Sprachgewandtheit in Porno-Heften. Alles in allem ein grandioser Kabarett-Abend, bei dem man aus dem Lachen fast nicht herauskam.


Zurück zur Rückschau
"Der Flotte Dreier" Von Comedy bis Kabarett

Vor der Wahl ist immer nach der Wahl... Und wenn zwei Freunde, Kollegen und Komödianten aufeinander treffen, um Spaß zu haben, wird niemand geschont. Der Flotte Dreier
Rente ab 100 ? Mehrwertsteuer rauf auf 50 %  ? Was für „ Merkeleien “ erwarten uns in der Zukunft ? Geht Florian Silbereisen in die Politik und  Edmund Stoiber in die Volksmusik ? Zeigt uns nun Heino - nach seinem Rücktritt vom Rücktritt- endlich, was hinter seiner Brille steckt ? Sie stellen die Fragen und wir haben die Antworten, wenn den Politikern vor lauter Feinstaub der Durchblick fehlt, der Religionsunterricht abgeschafft werden soll, obwohl eigentlich nur noch beten hilft!
Als Sommergastspiel im August 2002 erstmalig aufgeführt, entwickelte sich DER FLOTTE DREIER zum festen Gastspiel im Berliner Kabarett - Theater “DIE STACHELSCHWEINE” und feierte dann 2003 auch große Erfolge auf seiner Sommer-Tournee (mehr als 10.000 Zuschauer in 30 Städten) oder bei seinen ausverkauften Gastspielen im legendären Düsseldorfer Kom(m)ödchen, dem Renitenztheater in Stuttgart oder dem Senftöpfchen in Köln.
Ohne Atempause beleuchten Dirk Bublies und Alexander G. Schäfer (Sohn des beliebten Schauspielers Gerd E.Schäfer) aktuelles aus Politik, Sport und der Welt der Prominenten...und was morgens in der Zeitung steht, wird abends schon mit einem Augenzwinkern auf der Bühne aufs Korn genommen. Die Vollblutschauspieler aus Berlin nehmen sich in Sketchen, Parodien und Songs alle vor...von Ben Becker bis Bohlen, von Steinbrück bis Scholz und von Steuerreform bis DDR-(N)ostalgie. Der Flotte Dreier
Als Autoren und langjährige Ensemble-Mitglieder des legendären Berliner Kabarett-Theater „DIE STACHELSCHWEINE“ konnten sie noch unter Altmeister Wolfgang Gruner viel Erfahrung mit traditionellem Kabarett sammeln und verbinden diese nun mit modernen Comedy-Elementen zu einer unterhaltsamen Mischung aus Kabarett-Theater und Stand-Up-Comedy.
Außerdem wirkten sie in mehreren Produktionen am Berliner Hansa Theater, dem Hebbeltheater, der Staatsoper Unter den Linden, dem Metropoltheater, dem Theater am Kurfürstendamm auf und hinter der Bühne. 
Darüber hinaus sind beide regelmäßig in Gastrollen im TV ( „Im Namen des Gesetzes“, „ Verliebt in Berlin “, „Die Küstenwache“ u.v.a.) zu sehen.
2008 wird DER FLOTTE DREIER  wieder auf große Tour gehen! Dazu werden sie noch mehrere Sondergastspiele auf dem Kreuzfahrtschiff AIDA bzw. bei den Truppen der Bundeswehr in Afghanistan und im Kosovo geben.
„So muss Kabarett heute sein. Schnell, politisch bissig und dabei gleichzeitig unterhaltsam...    Applaus ! “ ( BZ )
„ Ein Spektakel, das die Lachmuskeln bis zum Äußersten strapazierte . “ ( Lausitzer Rundschau )
„ Ein Abend wie ein Feuerwerk, der leider viel zu schnell vorüber geht.“ (Berliner Morgenpost)

 

Zurück zur Rückschau



Teflon Fonfara mit "Frau Kächele & Frau Peters"
  Aus der Kultserie des

Der Klinsi SongWer kennt sie nicht, „Die wilden Weiber „ aus dem „Wilden Süden“ ?? Die KULT-SERIE des „Frau Kächele und Frau Peters“ Ihr Erfinder, Macher, Sprecher Teflon Fonfara ließ sie wieder auferstehen! Nicht im Hörfunk oder Fernsehen, wie gewohnt, NEIN LIVE AUF DER BÜHNE !! Und wir sind stolz TEFLON FONFARA mit den schwäbischen Weibern „Frau Kächele und Frau Peters“  in einer Art Premiere – es war sein 2. Auftritt – gewonnen zu haben.
Im November 1986 wurde erstmals die Kult-Show "Frau Kächele & Frau Peters" öffentlich-rechtlich gesendet.
Inzwischen gibt es die Damen seit über 20 Jahren! Hier "ein paar Hörproben"
Videoclip der S3 Landesschau vom 23.10.2007 HIER
HörenDer Hefezopf schmeckt geil
HörenDer einsame Dildo
HörenUnser Radiosender
HörenDer Papa ist ein Frauenheld
HörenDas House ist geil
HörenDie Hausfrau ist ein Arbeitstier
HörenSchwabenpunk
HörenDie Simultansprecherin
HörenHerr Kobbermann
HörenDie Klopapier-Maschine
HörenDie Klo-Orgel
HörenNeues Weihnachtslied
HörenKrippenspiel
HörenChristkindle
HörenWeihnachtskrippe
HörenDas Kruzifixverbot
HörenKnall-Joint
HörenHaschischbaum
HörenBegleitservice
HörenSex am Telefon
HörenSex am Arbeitsplatz
HörenErotik-Versand
HörenGeschlechtsumwandlung
HörenOne-Night-Stand
HörenLustorgel
HörenKellerassel-Sex
HörenHandy
HörenHandy-Vögel
HörenFaschingsaggregat
HörenFaschingskurbel
HörenTusch-MaschineHörenBackstub-MotorHörenHefezopf-AutoHörenMarmorkuchen immer bricht
HörenDie Atomgitarre
HörenEsoterik-Kurs
HörenKosmisches Fax
HörenSeelenfoto
HörenRegenmacherkurs
HörenHexenmix
HörenWalpurgis-Rennen
HörenDimensions-Rutschbahn
HörenMenschen-Dublikat
HörenAlternativ-Shop
HörenWeltklimaanlage
HörenFernsehstudio
HörenGoldgräber
HörenGrabkammer
HörenPiercing
HörenPigment-Zentrifuge
HörenTrottwar-Reiniger
HörenChinesische Kehrwoche
HörenHerzklappen
HörenWellblechhopfer

Video  Video
In unserem Amazon-Shop

Noch mehr über Teflon Fonfara gibt es HIER
Und in Wikipedia HIERTeflon Fonfara in Wikipedia
Zurück zur Rückschau



Grillfest mit "Fritz Cats" am 14.07.2007

Fritzcats Neckarmühle MundelsheimDAS PUBLIKUM MUSS AUF DIE TISCHE, DENN DORT GEHÖRT ES HIN!

So das Motto der Fritz Cats. Und das gelingt immer, sehr zur Freude des Publikums. Nicht durch stupide Anmache (die Hände hoch ..., und jetzt alle ...), sondern weil’s nicht anders geht bei den Titeln und der Musik! „Denn diese Musik ist ansteckend, die Präsentation humorig, die Musiker allesamt absolute Meisterklasse“ (Schwäbische Zeitung).
Die Fritz Cats spielen fast ausschließlich „Elfmeter-Nummern“, Titel also, die jeder kennt, ebenso wie die legendären Originalinterpreten der Rock’n’Roll-, Rhythm & Blues- und Soul-Ära. Und dennoch sind sie alles andere als eine Revival-Band, denn „die Interpretationen weisen nicht den leisesten Hauch von Verstaubtheit und verklärter Nostalgie auf, so dass es nie zu platten Imitationen irgendwelcher Originalsongs kommt. Ray Charles und Little Richard & Co. wären entzückt!“ (Bietigheimer Zeitung).
Die Musiker gehören zu den Größen der Region. Die kennt man, die mag man, die haben musikalisch was zu sagen. „Phantastische Musiker spielen nicht nach, sondern entdecken alte Titel neu und faszinieren ihr Publikum und begeistern, so als seien diese Titel eben erst jetzt und eben genau für diese Fritz Cats geschrieben worden“ (Stuttgarter Zeitung).
Musik direkt aus dem Bauch - mitten hinein in die Seele, das Herz und die Beine der Zuhörer. „Ein Genuss, sich von der Spielfreude und dem Spielwitz der Fritz Cats anstecken und einfangen zu lassen.“ (Ludwigsburger Kreiszeitung).
Und so wundert es einen nicht, dass die Fangemeinde der Fritzen ständig wächst, ihre Veranstaltungen meist ausverkauft sind und die Konzerte von vielen als „kultige Wellness-Happenings für Augen, Ohren und Gemüt“ (Backnanger Kreiszeitung) angesehen werden.

Grillbeginn war 18 Uhr, Fritz Cats spielte ab 19 Uhr, geplant war ursprünglich 20 Uhr, da aber keine Genehmigung auf nach 22 Uhr zu erhalten war, und wenigsten ein grosser Teil des derzeitigen Repertoires gespielt werden sollte mussten wir den Auftritt vorverlegen. Zum Glück war dies für die Musiker machbar. Es war eine fantastische Stimmung. Die Profimusiker von Fritz Cats mit der Sängerin Katrin Haug heizten richtig ein. Katrin Haug war von Zeit zu Zeit immer wieder als Chorsängerin auf Tourneen unterwegs mit unterschiedlichen Künstlern wie z.B. Matter of Taste, Edo Zanki, Anne Haigis, Milva, Howard Carpendale, Udo Jürgens. Ebenso ist sie auf diversen Tonträgern im Background als STUDIOSÄNGERIN zu hören wie z.B. bei Peter Hofmann, Edo Zanki, Ina Deter, Reinhard Mey, Joy Denalane, Fantastische 4, Pur, Marschall & Alexander, Normal Generation, Maria & Margot Hellwig, Randy Crawford, Takeo Ischi, Tony Marschall und anderen. Ausserdem waren  Katrin  Haug und Bandmitglieder bei dem legendären Konzert der Original Comets von Bill Haley (2005) und beim Tony Sheridan - Konzert (Januar 2007) mit dabei.

Grill-Open-Air mit DUO BELLEVUE

Duo BellevueDie 50er und 60er Jahre in West-Deutschland, die armen mageren Nachkriegswehen waren vorbei und man trat ein - in die Wirtschaftswunderzeit. Überall entstanden neue Geschäfte, in denen sich die Regale füllten; der alte Volksempfänger wurde gegen ein Radio mit integriertem Schallplattenspieler ausgetauscht und die neue Lebensfreude der Menschen spiegelte sich auch in der Musik wieder. Viele kleine und grosse musikalische Dreiminutenwerke entstanden, die jeder auf einer Vinylscheibe kaufen konnte und sie zuhause hören konnte wann er wollte. Sie handelten vorn sehnsüchtigen Liebeslied bishin zu lustigen und beschwingten Lebensweisheiten - vom EGON, der die Frau zur Flasche greifen lässt bis hin zur MIMI ohne Krimi oder dem Härnmerchen und dem Sparschwein.
Gabriele und Alexander RUSS interpretierten diese Schlager mit Gitarren, Mandoline, Konzertina, Bongos, Tarnbourine und Shaker - handgemacht, informativ und kurzweilig: ein Stück Kultur ohne Playbacks und doppeitern Boden.
Die einzigartige Darbietung beruhte auf der jahrelangen künstlerischen Aktivität des DUO BELLEVUE, welches viele CDs mit eigenen Liedern veröffentlicht hat und das in vielen Fernsehsendungen zu Gast war.
Die Musiktitel des DUO BELLEVUE sind immer wieder im Rundfunk zu hören und wurden teilweise auch in diesem Programm dem Gästen vorgestellt.
In unserem Amazon-Shop
 
Zurück zur Rückschau


Herr Diebold & Kollegen "Schwäbischer Unsinn in bekannten Melodien"


Herr Diebold & KollegenWas haben ein schwäbischer Landgasthof und das Hotel California gemeinsam? Was verbindet Anna Schäufele mit Simon & Garfunkel? Sind rothaarige Frauen wirklich die besseren Liebhaberinnen? Spätzle mit Soß oder Hummer und Aal? Und was soll das schwarze Hemmad? Diese und andere wichtige Fragen beantworteten Herr Diebold & Kollegen auf ihrer „Kuhla Wutz Tour 2011“ am Freitag, den 8. April 2011 um 20.00 Uhr in der Neckarmühle.
Zum ersten Mal gastierten die Spätzlesmugger in Mundelsheim. Die Herren liessen keinen Fettnapf uneingetreten, keinen Schüttelreim ungesungen und keinen Unsinn unverzapft. Hemmungslos wurde Schwäbisches in bekannten Melodien von A wie AC/DC bis Z wie Frank Zappa verwurstet.
Juwelen aus vier Jahrzehnten internationaler Rockmusik wurden von Herrn Diebold und seinen Kollegen in den einzig wahren Dialekt übersetzt. Nicht unbedingt jedesmal wörtlich, aber auf jeden Fall immer tief-, hinter- und unsinnig. In der Neckarmühle ging es unter anderem um große sabbernde Hunde, kleine hurgelnde Zwerge, alte grantige Männer,  junge erotische Frauen, hektische Stadtmenschen, entspannte Landeier, kreuzbiedere Hausfrauen und schwäbische Gaumenfreuden.
Wenn Broide-Nudla-Schwäbisch auf Kultklassiker trifft, wurde daraus „schwäbischer Osenn en bekannde Melodiea“: Eine rauschende schwäbische Party, die Musikfreunden wie Mundartgourmets gleichermaßen gefiel. Genau der richtige Abend,  um  die  sprichwörtliche „kuhla Wutz“ rauszulassen.

Mehr über Herr Diebold &Kollegen hier:   www.herr-diebold.de
Herr Diebold & Kollegen
Du siehsch klasse aus heit Nacht

Hallo Marlene

i han koi Zeit

I han koin Plan

Mein Gott isch der schief

Schwardamagaboogie


Zurück zur Rückschau



The McCalmans
Ausgezeichnet bei den "Scots Trad Music Awards" als "Live Act of the Year 2006" (BBC) BBC

Die McCalmans sind Schottlands führendes Folktrio. Seit 1964 sind die Musiker ununterbrochen dabei, ihre Musik durch Tourneen undMcCalmans Plattenveröffentli-chungen der Welt vorzustellen. Sie verstehen es bestens, bei ihren Auftrit-ten eine einzigartige Stimmung durch ihren innigen, markanten Dreigesang, ihren Witz und ihren tiefen Respekt vor der Gesangstradition der schotti-schen Musik zu erzeugen. Kaum eine Ecke der Welt, wo die McCalmans nicht bereits zu Gast waren; ihre Auftritte führten sie durch ganz Europa, in die USA, nach Kanada, Australien, Neuseeland, Bermudas, Kenia, Belize und…ähem … den Falkland-Inseln.
In ihrer schottischen Heimat können sie auf sechs größere Fernsehserien so-wie zahllose Rundfunk-Sendereihen und –sendungen zurückblicken und haben - Neuauflagen und Sampler nicht inbegriffen - um die 25 Platten und CDs ver-öffentlicht. Unverwechselbar und bis heute unübertroffen sind ihr beeindruckender, druckvoller und präziser dreistimmiger Gesang und ihre Spontanität, ihr trockener Humor, ihr treffender, manchmal bissiger Witz und ihre ausgepräg-te Selbstironie, mit der sie sich selbst auf die Schippe nehmen. Nichts wirkt einstudiert, alle Kommentare ergeben sich aus der momentanen Situati-on, und das Publikum wird ständig mit einbezogen. Es ist wirklich erstaun-lich, wie sie es schaffen, nach über 35 Jahren auf der Bühne immer wieder so herzerfrischend und unverbraucht zu sein. Langeweile kommt bei ihren Konzerten nie auf, bei ihnen ist Folk keine tod-ernste Angelegenheit - es darf und soll gelacht werden, gern auch lauthals! Sie machen Musik zum Zuhören, Mitmachen und Anfassen. Die Sympathie zwi-schen den drei Musikern und ihrem Publikum ist beidseitig, sofort präsent und am Applaus ablesbar. Ein Abend mit den "Macs” ist immer ein mitreißen-des Erlebnis. Ihr derzeitiges Programm heißt „SCOTS ABROAD“ und beschäftigt sich mit Emigration, Heimweh, der Sicht der im Ausland lebenden und arbei-tenden Schotten auf ihre Heimat und dem Bild Schottlands im Ausland.

Hier einige Hörproben
HörenFrom GreenlandHörenLochs of The DayHörenI Have Seen The Highlands
HörenGood Night SweetheartHörenHighlands TomorrowHörenRunning HomeHörenThe Fishing Days

Mehr Info: www.mccalmans.com
In unserem Amazon-Shop

Zurück zur Rückschau



Reiner Kröhnert mit "Angie goes Hollywood"

Reiner KröhnertReiner Kröhnert als AngieEine Frau geht ihren Weg! Angie Merkel hat sich vom Mauerblümchenimage endgültig verabschiedet und feiert nun ihre eindrucksvolle Metamorphose von der einstmals miesepetrigen Politraupe zum strahlenden Schmetterling der Macht. Argwöhnisch beäugt von sämtlichen Konkurrenten aus sämtlichen Lagern, marschiert die eiserne Lady schier unaufhaltsam an den Institutionen vorbei in schwindelerregende Höhen und ein Mann begleitet sie – Reiner Kröhnert! Der „begnadete Kabarett-Lulatsch“ und „geniale Parodist von weit reichender Vielzüngigkeit“ (Stuttgarter Zeitung) hat die Merkelschen Starqualitäten erkannt und alsogleich und folgerichtig seinen alten Bühnenspezi, die Filmemacher-Ikone Werner Herzog, auf den Plan gerufen. Ein Kinofilm soll entstehen, ein Highlight der Zelluloidkultur, ein Blockbuster, der auch international seinesgleichen sucht, ein „Vom Ostwinde verweht“ für Herz und Hirn.  


Reiner Kröhnert war regelmässig bei  Videoausschnitt HIER

Zurück zur Rückschau



Gitze Roadshow "Deutschrock"

Gitze Roadshow
   
Hörproben: HörenMit guter alter Liebe (Köster) HörenAlles Lüge (Rio Reiser)
HörenLeben und leben lassen (Wolf Maahn)
HörenFür´mich an den Flusslauf (Zeltinger)
HörenJunimond (Rio Reiser)

Deutsch – die Sprache, die man hier zu Lande recht gut versteht – hat sich Gitze Roadshow sprichwörtlich auf die Brust geschrieben. Nicht, dass sich keine andere Sprache gefunden hätte, doch in der Muttersprache lässt sich immer noch am besten und direktesten ausdrücken, worum es eigentlich geht. Es geht in erster Linie um das Leben – um deines, um meines und um das des/der Anderen.
Ausdrucksstarke Texte und treibende Musik sind die Maximen – Rücksichtslosigkeit gibt es nur in Bezug auf stilistische Grenzen. Gitze Roadshow bringt eine interessante Mischung aus erlesenen Cover-Songs und eigenen Titeln glaubwürdig auf die Bühne. Musikalisch orientiert sich Gitze Roadshow nicht an den so genannten Helden unserer Zeit, sondern vielmehr an Kollegen wie Rio Reiser, Wolf Maahn und Stefan Stoppok oder Bands wie Morgenrot und Extrabreit. Und diese Einflüsse finden sich in den eigenen Songs wieder: Ehrliche und sauber gespielte deutsche Rockmusik!

Diese Musiker machen gern Musik! Vor allem weil sie Lust auf Musik haben. Und diese Lust an der Musik sprang am 17.12.2004 sowie am 23.07.2005  aufs Publikum über ! Und am 27.10.2006 dann die Überraschung: 60 Prozent eigene Songs in einem Zweieinhalbstundenkonzert, bei denen Gitze-Roadshow bewies,daß anspruchsvolle Texte und satter Sound nicht von den Grossen der Deutschen Rockszene kommen müssen. Hallo ihr Produzenten und sogenannte Superstarsucher, wo seid ihr??


Musikalisch orientiert sich die GITZE ROADSHOW an Musikern/Textern wie z.B.: Stoppok – Wolf Maahn – Gerd Köster – Zeltinger – Morgenrot – Bauer, Garn & Dyke, Das Dritte Ohr oder auch Extrabreit.
Also Garanten für authentische, aussagekräftige und teilweise ironische Texte.

GITZE ROADSHOW bedeutet Rockmusik in Deutsch – Geradeaus, knüppelhart auf den Punkt gespielt und sprichwörtlich „mitten in die Fresse...!“

Mehr unter www.gitze-roadshow.de

Zurück zur Rückschau


 
Nora-Aileen Zirpins
Nora-Aileen Zirpins

Homepage: http://www.nora-aileen.de

Coversongs vom Feinsten – eine herausragende Stimme und Akustikgitarre: Nora-Aileen Zirpins verzauberte Das Publikum !
 
Ihre Versionen der Songs sind persönlich, echt und „unplugged” von der Seele gespielt. Nora-Aileen Zirpins live zu erleben bedeutete Gänsehaut pur. Ob temperamentvoll oder mit viel Gefühl.
Ein Crossover  bekannter und weniger bekannten Songs - alle interpretierte Nora-Aileen  auf das „Eigentliche“, auf Stimme und Gitarre reduzierten Versionen.
Songs u.a. von The Beatles, KT Tunstall, Amanda Marshall, 4 Non Blondes den Red Hot Chili Peppers.

Probehören hier

Zurück zur Rückschau




Pat Cooksey Irish Singer & Songwriter

Pat CookseyDie jungen Jahre...
Pat wird 1945 in Limerick im Westen von Irland geboren und verbringt seine ersten Jahre in den englischen Großstädten Liverpool und Coventry, wo sein Vater im Bergbau arbeitet. Als  er mit dem Singen und Gitarrespielen beginnt, reist Pat kreuz und quer durch Europa, wo er in den Straßen Beatles und Bob Dylan Songs zum Besten gibt. Sein Interesse an irischer Folklore wird durch Luke Kelly geweckt, seinerzeit großartiger Sänger der Dubliners. Pat trifft ihn erstmals im Londoner Ewan McColl's Singers Club.

Dyer's Arms Folk Sessions
Als Pat zurück nach Coventry kommt, erlebt die Folkmusik in England gerade eine Wiedergeburt und er beginnt, in den vielen Clubs der Region zu spielen. Zudem wird er auch Gründungsmitglied der Dyer's Arms Folk Sessions, die Musiker und Sänger von ganz Großbritannien und aus Irland anziehen. Zu dieser Zeit beginnt Pat auch mit dem Songschreiben, zumeist für bestimmte Themen der BBC Radiostation in Birmingham. Coventry hat zu dieser Zeit eine blühende Irish Music Szene, und Pat lernt viele Musiker und Sänger kennen. Darunter auch Sean Cannon, der später ein Mitglied der legendären Dubliner's wird. Sean ist auch der erste Sänger, der Songs von Pat in sein Solorepertoire aufnimmt.

The Sick Note
1969 schreibt Pat den Comedy-Klassiker The Sick Note. Ein Song, den Sean ebenfalls spielt. Schnell wird der Song ein Hit in den Folk Clubs auf der Insel. Seitdem ist dieser Song - unter einer Reihe von verschiedenen Titeln (siehe "Liedtexte") - einer der weltweit am häufigsten vertonten und gespielten Folksongs der letzten 30 Jahre. In den frühen Siebzigern tourt Pat dann mit Geigenspieler Brian Patton quer durch England und Schottland, ehe sie 1977 nach Deutschland aufbrechen.

Erfolg mit den Furey Brothers
Pat freundet sich außerdem mit den Furey Brothers an, die zu dieser Zeit ebenfalls in Coventry leben. Und als diese zurück nach Irland gehen, folgt er ihnen in das Fischerdorf Dunmore East im County Waterford. Die örtliche Anchor Bar, fortan Treffpunkt für Pat und die Fureys, ist Gastgeber zahlreicher erinnerungsträchtiger Auftritte. Nachdem die Fureys mit The Green Fields of France einen Riesenhit in Irland landen, spielt Pat im Aufwärmprogramm mit ihnen. Aber auch solo ist Pat in der Region gut unterwegs, unter anderem in Bobby Clancy's Tinvane Hotel in Carrick on Suir im County Tipperary.

Internationaler Durchbruch
1980 schreibt Pat mit der Emigrationsballade The Reason I Left Mullingar einen Klassiker für die Fureys. Ein weiterer Song, der von vielen anderen Künstlern aufgenommen wird. 1985 gewinnt er den R.T.E. Irish Radio Ballad Contest mit seinem satirischen Song über die Europäische Union. Pats Song The Sick Note ist mittlerweile weltweit bekannt. In England und Australien kommt das Lied unter dem Titel Murphy and the Brick's (gespielt von Noel Murphy) in die Popcharts. Auf dem europäischen Kontinent machen die Dubliners The Sick Note unter dem originalen Titel bekannt. Und in den USA verbreiten die Clancy Brothers den Song unter dem Titel Dear Boss oder Why Paddy's not at Work Today von Küste zu Küste bekannt. In Schottland wird er als The Bricklayer's Song ein Plattenhit für die Corries.

Fußball und Naturschutz
1992 zieht Pat nach Kilfenora im County Clare, der Heimat der traditionellen Irish Music. Dort hatte er viele Freunde und sein Gesang und sein Songtexten gewann immer mehr Bewunderer. Er war besonders durch den Aufenthalt in Waterford in der Zwischenzeit zu einem leidenschaftlichen Anhänger des Gälischen Sports geworden. In Clare kommt er just zu dem Zeitpunkt an, da die Fußballer zum ersten Mal in 60 Jahren das Munster Finale gewinnen konnten. In nur zwei Stunden schrieb Pat einen Siegessong und spielte ihn noch am gleichen Tag im Lokalradio Clare FM. Clare verzaubert Pat, die wundervolle Musik, die ursprüngliche Landschaft und er wird ein eifriger Mitstreiter im Burren Action Kommittee, einer Kampagne für den Erhalt der einmaligen Umwelt

We were there
1995 erlebt Pat ein absolutes Highlight in seinem Leben, als das Clare Hurling Team - für Generationen unterlegen in der Hurling Meisterschaft - nach 81 Jahren die All Ireland Hurling Meisterschaft gewinnt. Der ganze Bezirk stürzt in einen Freudentaumel und Pats Siegeslieder We Were There und The Banner Dream DREAM werden unvergessliche Zeitzeugen für die gesamte Region.

Ennis Singers Club
1996 gewinnt Pat den Newport Song Contest mit der neuen Ballade The Streets of Ennis und an Weihnachten im gleichen Jahr verkauft sich sein Song Christmas in Clare - als Single herausgebracht - innerhalb von vier Wochen. Zur gleichen Zeit wird Pat einer der Mitbegründer des Ennis Singers Club, der sich in Ennis und Umgebung zweimal im Monat als Forum für Songs und Sänger der Region trifft. Dank der großartigen Arbeit des Vorsitzenden Paedar McNamara und anderer Mitglieder wird der Club schnell einer der bekanntesten in Irland.

Zukunftspläne
Pat schreibt weiter an neuen Liedern. Das jüngste Werk, A Rover no More, wurde unlängst von den Dubliners aufgenommen. Die Schlichtheit gepaart mit seinem einfühlsamen Gesang haben Pat zu einem sympathischen Botschafter Irlands und seiner Folkmusik gemacht. Im Herbst plant er nun schließlich die USA zu besuchen. Das Land, in dem seine Lieder seit Jahren große Popularität genießen.

Noch mehr: www.patcooksey.com


Zurück zur Rückschau

Otmar Traber
  "Mann oh Man(n)"   *   "Alles nur wegen der Leidenschaft"   *   "Katholisches Kirchenprogramm"
"Am Anfang war der Bausparvertrag"   *  "Midlife Riesen"   * "Bestof"
„Survivaltraining" --Denn das Weniger wird immer Mehr


Mit ihm fing alles an, er war der erste Künstler der bei uns 1994 auftrat, und er stand uns auch mit Rat und Tat zur Seite. Bereits in 1995 nach der 4. Vorstellung zeichnete ANTENNE 1 ein Interview auf !

Am 08.09.2007 erreichte uns folgende Nachricht:

„St. Ingberter Pfanne“ für Otmar Traber, Kabarettist erhält renommierten Kleinkunstpreis

Der Ludwigsburger Kabarettist Otmar Traber ist „Pfannenträger 2007“. Am vergangenen Freitag erhielt er die Auszeichnung für sein Kabarettprogramm „MidlifeRiesen“. Die St. Ingberter Pfanne ist der älteste deutsche Kleinkunstpreis, der seit 1985 jährlich von der saarländischen Stadt St. Ingbert verliehen wird. Neben dem Deutschen Kleinkunstpreis des Mainzer Unterhaus und dem Salzburger Stier hat sich die "Pfanne" als einer der drei wichtigsten Preise im deutschen Sprachraum etabliert. 124 Kleinkünstler aus Deutschland und Österreich hatten sich beworben, 12 Künstler wurden dann zur Woche der Kleinkunst eingeladen.

Die Begründung der Jury für Traber’s Preiswürdigkeit lautet:Otmar Traber

“Otmar Traber präsentiert in seinem Programm MidlifeRiesen“ einen ergrauten 68ger, der sich einen kabarettistischen Disput mit seiner eigenen Melancholie liefert. Er philosophiert schonungslos übers Älter werden. Und dabei sind seine Geschichten so wahr, sein Empfinden so echt, dass einem eigentlich gar nicht zum Lachen zumute sein dürfte. Das Gegenteil aber ist der Fall, weil er es versteht seinen Witz mitten in die Wahrheit zu legen. Weil er brilliant erzählt und formuliert, weil er ein großes mimisches Talent besitzt und ein exzellenter, humoristischer Beobachter zwischenmenschlicher Beziehungen ist. Taufrisches Kabarett von einem 68ger, der uns an einem sperrigen Thema zeigt, dass es sich doch lohnt, Spass am Leben zu haben.“

Die weiteren Preisträger der St. Ingberter Pfanne sind die Sängerin Anamateur & und die Außensaiter, sowie die A Capella Formation „Waschkraft“

Und hier die TV-Sendung vom 19.01.2008:   Traber.wmv Otmar Traber in Südwest 3

 

Mehr unter www.otmar-traber.de

http://de.wikipedia.org/wiki/Otmar_Traber

Reportage über den Beginn unserer Kleinkunstveranstaltungen
Antenne1-Interview 1995Antenne 1 Interview 1995

Zurück zur Rückschau


Tommy Mammels Nachtausgabe:
"Hier fliesst der Neckar, nicht die Seine"

2 Musiker, ein Kameramann, ein Wohnwagen und viele Instrumente gingen 20 Tage am Stück auf die Reise amTommy Mammel Neckar entlang von Schwenningen bis Mannheim. Drei Männer auf großer Fahrt – gemeinsam unterwegs, erforschten die drei auf ihren Wanderungen durch die Region das Land, die Leute und nicht zuletzt sich selbst. Ihr Thema ist: Unsere Sehnsuch. Sehnsucht nach der Ferne, der Heimat, nach einem "bunteren" Leben - und das Bedürfnis etwas zu erleben - etwas zu tun, was über den alltäglichen Trott hinaus geht.
"Manchmal ist's ein französischer Film, der Sehnsucht und Wunschträume weckt, wie ist nur dieser Hunger zu still'n , der sich hinterm Alltag versteckt?".
(Die Liebe zum Leben, Tommy Mammel)

Ihre Erfahrungen und Eindrücke konnte man hören, sehen und riechen im täglichen Konzert in einer Hotel-Bar, einem Kulturzentrum, der VHS ... und bei uns in der Neckarmühle.
Tommy Mammel, Bianca Ritter, Mathias BergmannSie luden zu jedem Konzert lokale Musiker/Künstler ein, die 3-6 Stücke mit ihnen gemeinsam spielten. (im Vorfeld bekamen die Musiker Aufnahmen und Noten, mit anderen Künstlern sind aber auch Diashows, Livemalerei, Lesungen etc. denkbar). Bianca RitterIn unserem Fall war es eine  Musikern, Bianca (Bibi) Ritter die in unserem Lokal Stammgast ist, und von uns auf das Projekt angesprochen wurde, aber bereits vor Wochen sagte: "Nein nein, zu schwer, das trau ich mir nicht zu". Kurz und gut: am Veranstaltungstag wurde Bianca Ritter "überzeugt" doch noch mit ihrem Saxophon "vorbeizuschauen". OK, 1 Stunde Probe, das musste reichen. Es reichte. Was dann passierte war traumhaft, sogar Tommy Mammel und sein Partner Mathias Bergmann sagten daß sich ihnen bei diesem Saxophon-Part die Haare aufstellten und sie Gänsehaut bekammen, Bibi war faszinierend.... und das Publikum gab Szenenapplaus. Also begab sich nun auch Bianca Ritter auf die Reise, auf die Suche nach Sehens-, Hörens- und Erlebenswürdigkeiten in unserer Heimat, unserem Land, unserem Dorf - in uns. Vielen Dank Bianca, Mathias und Tommy.

www.tommy-mammel.de


In unserem Amazon-Shop

Und hier 2 Demos: "Fahr` mich spazier´n"        "Leise"

Zurück zur Rückschau


Anyone´s Daughter, DVD-Video-Dreh 2006 sowie Live in 2010


Ihr Name steht für anspruchsvolle Rockmusik „made in Germany“ mit ausgefeilten Arrangements und fantasievollen Texten: Anyone’s Daughter aus dem Stuttgarter Raum.

Nach langer Pause meldete sich die Band 2000 inAnyone´s Daughter veränderter Besetzung mit der CD „Danger World“  zurück und veröffentlichte 2004 die von der nationalen und  internationalen Fachpresse gefeierte CD „Wrong“. AD tourten ausgiebig durch Deutschland und machten auch in Belgien und Frankreich Station.

2005/2006 ging ANYONE´S DAUGHTER auch mit einem einzigartigen Trio-Programm auf Tournee, das live mitgeschnitten und auf CD/DVD veröffentlicht wurde. Aufgrund des großen Erfolges wird AD auch in Zukunft mit diesem Programm unterwegs sein:

Die Gründer Matthias Ulmer (keys) und Uwe Karpa (git) bringen, zusammen mit "The Voice" André Carswell, feine, intime Versionen wohlbekannter, aber auch unbekannter Songs der Band und darüber hinaus einige ihrer "Special Favourites" zu Gehör.

Der Konzertabend wird so zu einer fesselnden musikalischen Reise durch die Geschichte und Gegenwart von ANYONE´S DAUGHTER. Ein Leckerbissen für alle Fans und solche, die es noch werden wollen. Wir empfehlen Vorfreude und offene Ohren!

Pressestimmen:
„Helden zum Anfassen – sie rockten ohne Reue zurück zu ihren Wurzeln, behaupteten sich scheinbar mühelos in der Gegenwart und rissen den ausverkauften Saal mühelos mit.“ (Heidenheimer Sonntagszeitung)

"Die Reduzierung auf Keyboard, Gitarre und Gesang wirkt bei allen Songs fast schwerelos, verortet in einem bezuglosen System, dessen Rhythmus und Harmonie dann doch stets wieder traumwandlerisch zusammenfinden." (Ludwigsburger Kreiszeitung)

"Die beiden Band-Gründer bewiesen zusammen mit Sänger Andre Carswell gerade auch als Trio, dass man bei der Stuttgarter Progressive-Rock-Legende nicht nur nichts verlernt, sondern vieles schlicht verfeinert hat."  ( Südwestpresse)

Die Musiker:
Matthias Ulmer (Keyboards und Akustik-Gitarre):
Komponist, Produzent und viel gefragter Live- und Studiokeyboarder (u.a. HR Kunze)

Uwe Karpa (E-Gitarre, Akustik-Gitarre und Bass):
„Legendärer“ Gitarrist und innovatives Vorbild vieler Gitarristen in Deutschland

André Carswell (Gesang):
stammt aus Macon, (Georgia, USA) sang u.a. bei Curley Sue.

Auch über uns zu haben: Live Doppel CD/DVD "Trio Tour"
CD = 13 Tracks + 1 Bonustrack, 62:19, DVD = 4 Tracks, 18:23
Zum Vorzugspreis für nur 19,99 !
Da dieses Album eine limitierte Edition war ist es bei Amazon nur noch gebraucht zu erhalten
Die Videoclips wurden am 15.08.2006 bei uns aufgezeichnet

CD/DVD Trio-Tour

Dienstagabend, 15.08.2006, das war mal etwas ganz anderes bei uns in der Neckarmühle...
Die Stuttgarter Band Anyone"s Daughter drehte ein ein Live-Video - und alles Playback!
Die Band auf der Bühne spielt live, obwohl die Musik von einer CD kommt. Das Publikum sieht einen Auftritt, den es nicht gibt.Anyones´s Daughter Neckarmühle Mundelsheim
Uwe Karpa
Keyboarder Matthias Ulmer, Gitarrist Uwe Karpa und Sänger André Carswell haben NOCH nie bei uns gespielt. Und doch werden das bald viele Fans der Stuttgarter Band glauben. Denn ausgerechnet hier entstand das Musikvideo, auf dem vier live eingespielte Lieder zu sehen sein werden.
Allerdings nur quasi live. "Die Songs sind während einer Tour von Dezember bis März aufgenommen worden", erklärt Bandmanager Peter Morscheck. Und zwar an ganz verschiedenen Orten - von Kirchheim bis Heidenheim. Die Idee, die Konzerte aufzuzeichnen, sei damals spontan entstanden. Von insgesamt fünf waren nur drei Musiker auf Tour. "Die kleine Besetzung kam so gut an, wir mussten die CD machen."
Da war der Schritt zum Video nicht mehr weit. Was mit dem Film geschehen soll, ist aber noch völlig unklar. "Wir wollen damit bei den Veranstaltern werben", sagt Gitarrist Uwe Karpa. "Den Fernsehsendern werden wir auch eine Kopie schicken, Bonustrack auf der CD ist auch denkbar", denkt sich der Bandmanager Morschek. Doch dazu musste das Video erst einmal fertig werden. Da hiess es, nicht lange fackeln. Schließlich saßen einige der Zuschauer schon seit fast zwei Stunden in dem von zehn Filmleuchten erhitzten Raum. Bevor die Andrè Carswellersten Ermüdungserscheinungen einsetzten, liefen die vier Lieder zweimal hintereinander von der CD ab,Anyones´s Daughter Neckarmühle Mundelsheim während zwei Kameras Bilder von den Fans einfingen. Diese hatten alles andere als eine leichte Aufgabe. War über die Lautsprecher etwa ein Klatschen zu hören, mussten sie schnell reagieren.
Derweil saß die Band auf der Bühne und spielte mit. Wer nah genug an Sänger André Carswell saß, konnte ihn tatsächlich live singen hören. Und auch Gitarrist Uwe Karpa griff wirklich in die Saiten. Nur die Keyboards von Matthias Ulmer gaben keinen Ton von sich. Da konnte er in die Tasten hauen so fest er wollte, die Geräte sind ausgeschaltet.
Beim ersten Durchgang klappte alles wunderbar. Zum Publikum sagt Carswell: "Ihr gehört alle nach Hollywood". Zu sich selbst allerdings: "Ich wollte immer Schauspieler werden. Ich wusste nicht, dass es so schwer ist."
Wie schwer, das sah man beim zweiten Durchgang. Als die Kameras auf die drei Musiker gerichtet wurden, war bei denen deutlich mehr Nervosität spürbar. Aber die paar wenigen kleinen Patzer müssen ja sein, damit zur Nachbearbeitung im Studio auch noch etwas übrigbleibt....
Matthias UlmerNicht nur den Musikern stand langsam der Schweiß auf der Stirn. Langsam erhitzten die Lampen den Raum. "Macht nichts", ist sich Uwe Karpa sicher. Es komme nicht so sehr darauf an, einenAnyones´s Daughter Neckarmühle Mundelsheim perfekten Teint an den Tag zu legen. "Schließlich drehen wir ein Live-Video und keinen Musikclip."

Mehr Informationen über ANYONE`S DAUGHTER unter

 www.anyonesdaughter.de



In unserem Amazon-Shop
 Zurück zur Rückschau



König Waze und seine Brut: "DER WATZMANN RUFT!"
Es gibt Kritiker die schon behaupten dass diese Darsteller das Stück mindestestens so gut auf die Bühne bringen wie die Originale Wolfgang Ambros, Manfred Tauchen und Joesi Prokopetz. Auf unserer Bühne war es an zwei aufeinander folgenden Tagen ein grosser Erfolg...

Hier ein Videoclip eines Auftritts (9:03, wmv)


König Waze und seine Brut Ludwigsburger Kreiszeitung

Zurück zur Rückschau



Dui do on de Sell:
"Komedie uf schwäbisch"
und "I will au amole"


Dui do on de SellDui do on de Sell

Dui do on de Sell Dui do on de Sell
 
Wahre Lacherfolge erzeugten die Putzweiber „Karlene und Mariele“ mit deftigen Schwabenstorys.

Ein brillantes Feuerwerk recht pikanter Dialoge, mit Spontanität und Schlagfertigkeit. Es wurden Ehemänner analysiert und aufs Korn genommen, Arztbesuche erzählt, das Thema Führerscheinprüfung aufgegriffen und Reisewünsche in die „romantischeitalienische Stadt Fenedick“ diskutiert. Für Hochstimmung sorgte der Play-Back-Auftritt im pfiffigen roten Dress, mit allerhand technischen Pannen.

Mehr unter www.putzweiber.de

Zurück zur Rückschau




Wilfried Scheller: "Leipziger Allerlei"
Willi Scheller

Seit der Wende werden die Flecken auf der Deutschlandkarte immer kleiner, wo man nicht die sächsische Mundart spricht.

Jürgen Hart, ehemaliger Chef der Leipziger "academixer" sagte schon in seinem Sachsenlied: "Iberall sin Sachsen, uff dr ganzen Welt, überall sin Sachsen, sonst wär es schlecht bestellt." Der Leipziger Wilfried Scheller ist "gelernter DDR-Bürger" und das spiegelte sich auch in seinem Programm wieder.

Zurück zur Rückschau


Didi Saxer:
"Out of Las Vegas" (Komik, Magie und Kabarett)
"Sinnbrise"
(Kabarett)


Didi Saxer"Out of Las Vegas"
In einer verblüffenden Mischung aus Komik, Magie und Kabarett zeigt Didi Saxer auf charmante und gekonnte Art, wie man mit Worten zaubert und mit leichter Hand das Unmögliche möglich macht. Ob in der Rolle des grantigen Requisiteurs oder des strahlenden Entertainers – er ist immer skurril, witzig, absurd und ein Garant für das Unerwartete. Wenn Stühle erscheinen, Taschentücher tanzen, Gabeln sich verbiegen, Würfel sich ungehemmt vermehren und Zuschauer in Hypnose fallen, dann sind nicht nur Kaninchen hin und weg...Didi Saxer
Saxer verwickelt sein Publikum in unerklärliche Vorgänge und versprüht den blitzenden Charme eines Showbizz-Überzeugungstäters. Mit frechen Seitenhieben stichelt er zaubernd in alle Richtungen, überrascht dabei gleichermaßen mit kabarettistischen Pointen und purer Magie. Als Requisiteur hat er zwischendurch immer wieder zu tun, da muss repariert und hergerichtet werden, er räumt und schafft und kann sich seine Kommentare einfach nicht verkneifen. Er packt aus. Wer ist hier Zauberer und wer Lehrling? Wer zieht die Fäden und wer muss gute Miene zum bösen Show-Spiel machen? Wer ist Underdog und wer Überflieger? Und wann waren die beiden eigentlich zum letzten Mal in Las Vegas?


Mehr: www.didi-saxer.de


Didi Saxer"Sinnbrise"
Inn Zusammenarbeit mit dem Autor Roland Junghans (Harald Schmidt, Bülent Ceylan, Faberhaft Guth, Daniel Helfrich, Radio RPR1) entstand tief in den Wortbrüchen des Odenwaldes ein Figurenkabarett der zweifelsfreien Art mit dem Titel: »Sinnbrise«. Da ist es Didi Saxer aber gehörig in den Lebenslauf gefahren! Jeder Mensch hat seine prägenden Erlebnisse, aber jeder Mensch reagiert auch unterschiedlich darauf und bewertet auch die Prägnanz und die Wirkung differenziert. Und jetzt wird Didi verlassen. Von einer tollen Frau und von jetzt auf nachher. Sie hat sich nach dem ersten Date fast 7 Monate lang nicht mehr bei ihm gemeldet und er hat daraufhin sofort Schluss gemacht. Also, er hat es vor, wenn er sie mal wieder zu Gesicht bekommt.Die Krise, die da über ihn herein bricht, steht in einer Reihe mit Erdbeben, Blitzeinschlag und Herzinfarkt. Es bleiben bohrende Fragen an das eigene Ich, nach dem Warum und dem Wohin. Es ist bei Didi Saxer in etwa so, wie bei allen männlichen Leidenden und so, wie es sein uralter Hausarzt treffend formulierte: „Didi hat sich mal wieder das Knie aufgeschlagen und meint jetzt, er müsste sterben!“ Der Stammtisch adoptiert und berät ihn, ein Livestyle-Berater führt ihn auf den richtigen Holzweg und seine wieder gefundene Körperlichkeit erschöpft sich nicht nur in Fitnesstraining und Diäten. Wo Didi Saxer wieder auf seinem individuellen Zeitstrahl landet, mit welchen Erkenntnissen und auf welchem Weg er dahin kommt, bleibt nicht lange verborgen. Drücken wir die Daumen, dass er nicht eines Tages den Weg aller eindimensionalen Loser geht, die dann bei den wirklich gefährlichen Situationen die größte Naivität entwickeln: „Schatz, kann es sein, dass dir was von dem Bittermandelextrakt in den Kaffee geraten ist…?“

Zurück zur Rückschau



Palladium Project und Brian Locking
"40 YEARS MUSIC OF THE FABULOUS SHADOWS"
...die authorisierte SHADOWS-Coverband Süddeutschlands

Volker Rosenberger, Reinhatd Bollmann, Klaus Häußermann, Gert Schelling auf unserer Bühne

Auch wenn der Bandname als solcher nicht allen ein Begriff ist: Die Musik der legendären britischen Band "The Shadows" kennt fast jeder  - ob als Begleitband für Cliff Richard in seinen frühen Tagen oder auch die eigenen Instumentalstücke der Band mit dem legendären Gitarrensound; darunter absolute Klassiker wie "Apache", "FBI" oder "Wonderful Land". Die Gruppe "Palladium Project" hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Instrumentalmusik dieser Band so authentisch wie möglich nachzuspielen, 11 Konzerte in der Neckarmühle, 2 davon mit Original-Ex-Shadow Brian Locking bewiesen, daß dies gelang, wobei teilweise Originalinstrumente der Vorbilder zum Einsatz kommen. Die Band besteht aus Gert Schelling (Lead Guitar), Volker Rosenberger (Rhythm Guitar), Klaus Häußermann (Drums), Reinhard Bollmann (Bass)- Selbst Original-Bandmitglieder der Original ‚Shadows‚ wie z.B. Brian Locking (auch bei uns) treten als Special-Guests mit dieser Band auf - eine Bestätigung ihres hohen musikalischen Levels....

  Brian Locking, einer der besten Jazzharmonicaspieler der WeltBrian Locking am Bass

http://de.wikipedia.org/wiki/Shadows

                      Und hier 6 Democlips dieser Band:
Apache
AtlantisFoot TapperThe Lute NumberChattanooga Choo ChooAlbatross
   
Kommentare regionaler Presse.....' Palladium Project und deren Idole....kaum noch zu unterscheiden '

Zurück zur Rückschau





Vincent Rocks


... es sind die Mannen, die  u.a. zusammen mit dem Schwabenrocker Wolle Kriwanek bis zu seinem Tod 28 Jahre als seine Band landauf, landab live und auf Platten für Furore sorgten. Lange wurden die drei Rocklegenden bekniet, sie bedroht und genötigt, die Geräte nicht in die Ecke zu stellen und weiterhin zu zeigen, wo der Bartl den Most holt.

Schrieb Paul Vincent nicht all die Melodien, die Wolle Kriwanek mit ihm und seiner Band so erfolgreich im Schwabenländle sang? Komponierte er nicht für „uns“ Udo L. und Joy Fleming? Sind seine preisgekrönten Werke nicht mindestens zwei- bis dreimal wöchentlich in mehreren Fernsehserien zu hören? Oder z.B. der Soundtrack in dem SAT1-Straßenfeger "Die Luftbrücke" ?

In unserem Amazon-Shop

 

Paul Vincent über die Zusammenarbeit mit Freddy Mercury
Gesendet 10.09.2006 -SWR1 (mp3)Wiedergabe

Das ist Entertainment pur!

Vincent Rocks Video (10 Min.)   Demo-Videoclip aus Südwest3 (.wmv-Datei für Media-Player, 3 Titel ) Mozart (mp3)Medley (mp3)

Weitere Clips unter www.vincentrocks.de

 
 

Musik für Film und Fernsehen


Wer ihn jemals auf der Bühne erlebt hat, diese Musik, egal, ob bei der Wolle Kriwanek Band, Udo Lindenberg oder Sting, bei Joy Fleming, Eberhard Schoener, Stefan Waggershausen oder Gary Brooker von Procol Harum, der weiß, dass ein Abend voller musikalischer Ekstase vom allerfeinsten Blues und Rock garantiert ist; wenn die Gitarrenlegende loslegt mit

Vincent Rocks

Die Musiker:
 
Paul Vincent Gunia (Gitarre & Gesang): Er geht 1970 der Musik wegen nach München. Dort macht er sofort Furore als Studiogitarrist und musiziert im Laufe der Jahre mit Udo Lindenberg, Peter Maffay, Sting, Freddie Mercury (Queen), Klaus Doldinger,  Eberhard Schoener, Gary Brooker, um nur einige zu nennen, wechselt ins Produzentenlager, produziert, musiziert und schreibt auch für viele deutsche Künstler wie z.B. Ulla Meinecke, Udo Lindenberg, Stefan Waggershausen, die Wolle Kriwanek Band u.v.a.

Seit Jahren schreibt er eine beliebte Kolumne in der Musikfachzeitschrift “Sound Check“ und ist monatlich auf der dazugehörigen CD zu hören. 1993 erscheint im Presse Projekt Verlag sein erstes Buch, das Rock Guitar Buch.

Paul Vincent Gunia ist nicht nur ein hervorragender Musiker, sondern auch ein überaus gefragter und vielbeschäftigter Komponist für Film-, Fernseh- und Theatermusiken. Seine Kompositionen, ob nun sinfonisch oder kammermusikalisch, werden von den Münchner Philharmonikern, der Leipziger Kammerphilharmonie und ähnlich hervorragenden Orchestern eingespielt.

Die Liste seines Schaffens ist lang. Er arbeitet für ARD, ZDF, RTL, SAT 1 und komponiert Musiken für Tatorte, Familienserien und Krimis, die auch im europäischen Ausland „Quotenrenner“ sind. Er führt einen eigenen Musikverlag und ein eigenes Tonstudio. Im Jahre 2001 wurde er mit dem Deutschen Fernsehpreis für die beste Filmmusik ausgezeichnet. 28 Jahre lang war Paul Vincent musikalischer Kopf der Wolle Kriwanek Band.
 
Mick Brehmen 17.04.2010 (Bass): er begann 1973 seine Profimusiker - Laufbahn. Seitdem war er aus der Musikszene kaum noch wegzudenken. So hatte er u.a. mit Leo Sayer, Roger Glover (Deep Purple) der Wolle Kriwanek Band, Inker & Hamilton und vielen anderen internationalen Künstlern gearbeitet. Mit der Band „Trouble Boys and the Sireens” war er über 50 mal in der RTL-Show „Gottschalk” zu sehen. Er war auch Co-Produzent und Bassist von Michael Fitz. 25 Jahre lang war er Mitglied der Wolle Kriwanek Band.
 

Oliver Gunia (Keyboards):  Musik war schon von Kindesbeinen an fester Bestandteil im Leben des Münchner Musikers Oliver Gunia. Im Jahre 1968 als Sohn des Komponisten Paul Vincent Gunia und der Opernsängerin Monika Gunia geboren, entdeckte er bereits mit neun Jahren seine Leidenschaft zum Klavier.Das Klavierstudium erfolgte unter der Betreuung des renommierten Münchener Professors des Richard-Strauss-Konservatoriums, Prof. Jürgen von Oppen.
 
Im Jahr 2000 erwarb sich Oliver Gunia umfangreiches technisches Wissen durch den Besuch der SAE – School of Audio Engineering. Den letzten Schliff in Sachen Tontechnik erhielt er durch Stephan Wißnet, den legendären Tonmeister des Musicland-Studio in München.
 
Das kompositorische Handwerk wurde ihm durch seinen Vater Paul Vincent vermittelt. Seit dem Jahr 2000 arbeitet Oliver Gunia eng mit ihm in der Funktion des Junior Partners der Firma Luxus Musik zusammen.
 
 
Dieter Stümpfl (Schlagzeug): erstes Schlagzeug mit 11, erste Profigigs mit 17 in Münchner Bands und Produktionen, Ab 19 bereits Profi-Drummer in Münchner Acts und Studios; Inspirationen durch Jeff Porcaro, Steve Gadd, Manu Katché, Vinnie Colaiuta; Musikalische Ausrichtung von Heavy bis Swing; Auftritte, Studioproduktionen, TV unter anderem mit: Wolfgang Viereck, Chris Norman, Leo Sayer, Tony Carey, Eberhard Schoener, Ron Williams, Christin Sargent, Etta Scollo. Über 20 Jahre lang war er Schlagzeuger der Wolle Kriwanek Band.
 
Uli Eisner (Sound):  Uli Eisner ist ein begehrter Sound-Engineer, der seine Qualitäten schon für viele nationale und internationale Acts zur Verfügung gestellt hat: u.a. Sheryl Crow,ur Münchner Freiheit, Robin Beck, Klaus Lage, Inker & Hamilton, Gottschalk (TV).  Zudem war er Support-Engineer bei Konzerten der Dire Straits, Chris de Burgh, Mother’s Finest und anderen. Seit mehreren Jahren ist er auch gefragter Autor von Workshops der Fachzeitschrift „Soundcheck“ sowie Verfasser des Buches „Mixing Workshop“, welches inzwischen auch zur Schulliteratur an entsprechenden Ausbildungsinstituten wde. Über 20 Jahre lang war Uli Eisner der Sound-Engineer der Wolle Kriwanek Band.
Wikipediahttp://de.wikipedia.org/wiki/Paul_Vincent
Noch mehr Info und Probehören unter www.vincentrocks.de
In unserem Amazon-Shop




Vincent
"DIE HEILIGE NACHT"
Mono, die charismatische Sängerin, interpretierte die einfachen, aber genialen Texte Ludwig Thomas und konnte hier auf ihre jahrzehntelange Schauspielerfahrung zurückgreifen.  Sie las die altbayerischen Texte in einer von ihr verkürzten und sprachlich neu eingerichteten Fassung, die auch von Nicht-Bayern verstanden wurde. Der Charme der Mundart blieb dennoch erhalten. Dargeboten wurde das Ganze in einem farbigen Wechselspiel aus Lesung und Musik.
Paul Vincent Gunia, Komponist und Preisträger des Deutschen Fernsehpreises, hat zu diesem Zweck die dazugehörigen Liedtexte von Ludwig Thoma neu und zeitgemäß vertont – eine gelungene Mischung aus traditionellen, volksmusikalischen Elementen und heutigen Klängen.

Dies war ein ganz besonderer Abend...

Mehr über Paul Vincent HIER



Zurück zur Rückschau




Paulson
Paulson

Singer Songwriter (Schöne Stimme, schöne Gitarre)

mp3-Hörproben: "Do_Not_Lose_Your_Dreams""Battlefields""Strange World"

Mehr unter: www.paulson-songwriter.de

Zurück zur Rückschau


 
Simon & Garfunkel Revival Duo
The greatest Hits of Paul Simon & Art Garfunkel - live in concert. "Über alle Maßen gut. Man hätte die beiden eindeutig für das legendäre Duo gehalten, so authentisch badete man in den Songs des Pop-Duos. Phantastisch!"

Mal reinhören...  DEMO-mp3

Mehr unter: www.sg-revival.de

Simon & Garfunkel Revival Duo
Ganz nah am Original (Es war wirklich toll !)

Zurück zur Rückschau



Sven-Erik Sonntag: "Schwäbische Miniaturen" (Schwäbisch vom Feinsten)
Sven-Erik Sonntag

Ein lyrisch-kabarettistischer Streifzug durchs Schwabenland.
"Sonntag setzt sehr fein beobachtete Details in Sprache um. Dass er dabei selbst von einem lyrischkabarettistischen Streifzug durchs Schwabenland spricht, hat durchaus seine Berechtigung. Denn im Gegensatz zu vielen, die sich mit dem Schwabenland beschäftigen, schlägt Sonntag mit seiner Sprache einen feinen Bogen um die klassischen »Schaffe-schaffe-Häusle baue«-Witze. Da verstecken sich zwischen viel Lustigem durchaus auch immer wieder lyrische Texte. Es ist genau diese Mischung aus Ernst und Humor, die Sonntags Programm so sympathisch macht."
In seinen "Schwäbischen Miniaturen" hält Sonntag seinen Landsleuten einen Spiegel vor, in den er augenzwinkernd auch selbst blickt, um darin typisch Schwäbisches und allzu Menschliches zu entdecken. Sonntag spielt höchst tiefsinnige Stammtisch-Dialoge und gräbt lebenswichtige Bauernweisheiten aus. Er spielt mal nachdenklich, mal in atemberaubendem Tempo virtuos mit den Schwaben und ihrer Sprache. Dabei bieten treffende Beobachtungen, amüsante Rollenmonologe und wahnwitzige Zungenbrecher einen mund.artig tiefen Einblick in das schwäbische Wesen.
 

HörenDemo-SoundclipsIn unserem Amazon-Shop
Begrüssung
Liebe auf Schwäbisch
Naturtrüb
Bis dr GAO kommt
Pause

Noch mehr Sonntag: www.sven-sonntag.de

Und das meint die Presse:
Er verstand es hervorragend, das Publikum mit seinen Geschichten und wahren Begebenheiten in den Bann zu ziehen. (Reutlinger General Anzeiger)
 
Der Raum im Obergeschoss der Schule war bis auf den letzten Platz gefüllt. Zurecht, denn geboten wurde dem Publikum schwäbisches Kabarett mit viel Witz und ungeahnten Wendungen, stets gespickt mit schwäbischen Biss und Wortgewalt. (Cannstatter Zeitung)
 
Sonntag hat ein feines Gespür für die angeborene Melancholie des Schwaben, das kantig-kauzige, bauernschlau-knitze bringt er gekonnt herüber. (Fellbacher Zeitung)
 
...ausverkauften Musiksaal bescherten. Es war kein markerschütterndes Gelächter, das denselben erschütterte; es war vielmehr jenes herzliche Lachen, das von feinsinniger Treffsicherheit der Schwabenstudie Sonntags hervorgerufen wurde. (Heidenheimer Zeitung)

Zurück zur Rückschau

Sven-Erik Sonntag & Wolfgang Miessmer:
"Gälfiäßler un Sauschwoba"

Sven-Erik Sonntag & Wolfgang Miessmer Bissig wie Kabarett – witzig wie Comedy – informativ wie Geschichtsunterricht

Gälfiäßler un Sauschwoba
Ein mund-artig musikalisches Hass-Liebe-Programm

Amüsant, unterhaltsam, informativ und nicht immer ganz ernst erzählten Wolfgang Miessmer (Gälfiäßler) und Sven-Erik Sonntag (Sauschwob) von Badenern und Württembergern. Sie schöpften dabei aus einem schier unerschöpflichen Fundus an Neckereien, Liedern und Anekdoten, die das Mit- und Gegeneinander von »Gälfiäßlern un Sauschwoba« ebenso witzig wie treffend beschrieben. Die Landesgeschichte von Baden-Württemberg wurde mit viel Humor bis auf den Grund durchwühlt und dabei kam  manch Unerwartetes zu Tage.

Was Wolfgang Miessmer und Sven-Erik Sonntag unter dem Motto »Gälfiäßler un Sauschwoba« zum Besten gaben, war nicht platter Nonsens, sondern Fundiertes aus der Historie - mit klugen Pointen, die man sich manchmal auch erst auf der Zunge zergehen lässt, bevor man loslacht... (Südkurier) Denn allen Schlechteswissern zum Trotz kann bewiesen werden, dass Badener und Württemberger im Grunde nichts gegeneinander haben – zumindest nichts, was hilft.
Hier ein kleiner Videoclip.

 

Zurück zur Rückschau



Des Geyers schwarzer Haufen


Des Geyer schwarzer HaufenDer Name stammt aus dem Bauernkrieg, als sich der fränkische Ritter Florian Geyer an die Spitze eines aufständischen Bauernhaufens stellte.

Vor über 20 Jahren hat Albrecht Schmidt-Reinthaler mit einem Dudelsackspieler aus Eberstadt die Mittelaltermusikgruppe unter dem Namen "Des Geyers schwarzer Haufen" gegründet und bis heute in unterschiedlichen Besetzungen die Spielmannskunst bei tausenden von Veranstaltungen dargeboten.
Mittelalterliche Märkte, Burg- und Schloßkonzerte, rustikale Mahle, Kleinkunstabende, Theater-aufführungen, Betriebs- und Familienveranstaltungen, Wein-, Stadt- und Bierfeste, Rundfunk und Fernsehsendungen, Präsentationen und Vernissagen waren Schauplätze der Aufführungen, geboten wurde die Musik in der Tradition der Spielleute - nicht puristisch, aber immer mit großer Authenzität.
 1999, auf dem Höhepunkt angelangt, wurde "Des Geyers schwarzer Haufen" von den Fernsehzuschauern des SWR zu den Spielleuten des Jahres gewählt. Fernab vom volkstümlichen Muff und Stadelgeruch, ohne Superstar-Getöse und plumpe Anbiederung ziehen sie musizierend durch die Lande und begeistern Menschen aller Altersgruppen mit ihrer etwas anderen Art der ehrlichen, handgemachten "Folks-Musik". Des Geyer schwarzer HaufenDas aus dem Raum Ludwigsburg / Heilbronn stammende Trio lässt sich in keine Schublade pressen, peppt alte Musik auf, mixt sie mit Folk und selbst rockigen Stilarten, vertont Texte wichtiger Zeitgenossen und fügt immer einen großen Anteil eigener Einflüsse dazu. 
So entsteht ein einzigartiger Stilmix, dargeboten auf einer Vielzahl nachgebauter, historischer Instrumente. Alle Facetten vergangener Zeiten leben auf bei den eher als feucht-fröhliche Feste zelebrierten Auftritten der Gruppe und sorgen dafür, dass diese zu einem ganz besonderen Erlebnis für das Publikum werden.

"Des Geyers schwarzer Haufen" hat nun die sehr eigene Mixtur aus Musik und Texten vom Mittelalter bis hin zur Neuzeit auf ein "magisch-silbrig Scheibchen" gebannt und wird diese, mittlerweile fünfte CD mit dem Titel "Wo man singt..." bei den Auftritten ab Sommer 2004 präsentieren. Beim Straßenmusik-Festival im Dortmunder Westfalenpark im Mai 2003 von Publikum und Jury zum Preisträger gewählt, im Juli 2003 von 40.000 begeisterten Besuchern des Böblinger Zeitpark-Projektes regelrecht gefeiert - das unterstreicht den ständig weiter wachsenden Stellenwert dieser einzigartigen "Folks-Musik" und der Musiker:

"Spielmann Albrecht" (Albrecht Schmidt-Reinthaler), "Bruder Martin" (Martin Ernst) und "Ralf, der Saitengreifer" (Ralf Glenk).

In unserem Amazon-Shop
Hörproben: Wo man singt 
Lusitg, lustig, ihr lieben Brüder
Die Bauern von St. Pölten
          

Zurück zur Rückschau



Christian Anders

Christian AndersChristian Anders’ Karriere als Schlagersänger begann 1969 mit dem Titel "Geh nicht vorbei", einem Millionenhit, für den er die Goldene Europa und den Silbernen Löwen von Radio Luxemburg erhielt. 1972 folgte sein erster großer, selbst komponierter Hit: "Es fährt ein Zug nach nirgendwo" – ein Evergreen, der, zusammen mit vielen weiteren Kompositionen, das Publikum bis heute begeistert. Die Liste seiner Hits und Auszeichnungen steht für ein Leben mit und für die Musik und das Showbiz: Christian Anders verkaufte über 20 Millionen Tonträger, schrieb über 900 Lieder, 5 Drehbücher, 16 Bücher, spielte und führte Regie in 9 Filmen, schrieb 2 Musicals, ein Theaterstück (Der Mann, der AIDS erschuf) und eine Sinfonie (Malibu-Sinfonie).

Christian Anders wird produziert von: Jack White Productions


Mehr über Christian Anders: www.christiananders.de



In unserem Amazon-Shop
Wikipediahttp://de.wikipedia.org/wiki/Christian_Anders
 Zurück zur Rückschau


Brian "RocknFolk"

BernieJensMatthiasMichaMichaelaStefan
Keys
Hammond
Fiddle
Bass
Drums
Perc
Vocals
Guitar
Bass
VocalsVocals
Guitar
Bass
Flute
Djembe
Perc

 
Videoclip starten (.mov)
Bandgeschichte

Es fing alles vor langer Zeit an, als Micha Dreher und Bernie Ohme in der Schule eine Band gründeten. Schon damals gings um Rock. Wohlgemerkt war das schon im Jahre 1972.

Nach einigen Besetzungswechseln fing Brian Mitte der 80er mit dem Einstieg von Michas Bruder Dirk am Schlagzeug so richtig an. Viel Einsatz und Arbeit gingen in den folgenden 10 Jahren in die Lieder ein. Mitte der 90er kam Stefan Reinsch hinzu und hat dem ganzen ein gehörige Portion Power verliehen. Ab dem Jahre 1996 machte Jens Höfflinger an der Geige mit, kurz darauf hat er auch den E-Bass in sein Arsenal aufgenommen. Im Jahr 2003 der Einstieg von Matthias Wagner mit seinem Drumkit, vorher sammelte er unglaublich viel Erfahrung bei Stefan Hiss und den Booze Brothers, wo er mit zusammen mit Stefan spielt. Zum Jahreswechsel 2005 stieg Michaela Kuti ein, und verstärkt Brian mit ihren weiblichen Vocals. So präsentiert sich Brian in seiner aktuellen Besetzung.

Brian war lange Zeit Teil des Inventars beim Böblinger Stadtfest und viele Jahre auch bei der Sindelfinger Weihnachtssession, die jedes Jahr über 1000 Besucher anzieht. Zahlreiche Auftritte in Clubs und bei Open Airs brachten eine ausgezeichnete Liveband hervor, deren Stil sich ständig weiterentwickelt.

Alle Versuche, BRIAN zu kategorisieren, werden hiermit als gescheitert betrachtet. Folk, Rock, Blues, Jazz oder doch Melodic-Rock? Brian-Rock eben, mit Einflüssen aus allen Richtungen moderner und zeitloser Musik.

In den letzten Jahren wurde die Musik vor allem durch den Violinisten Jens Höfflinger geprägt. Durch keltische Folklore beeinflusste Songs sind seitdem entstanden und auch älteren Kompositionen gewinnt er mit seinem Instrument neue Facetten ab. Mehrstimmiger Gesang und ausgeprägte Melodien waren dagegen schon immer Markenzeichen der "Tales of wonder, tales of love and tales of evil" (aus dem Song "Poor Hero") von Gitarrist, Sänger und Mastermind Michael Dreher, dessen Songwriting das Herz der Gruppe darstellt.

Aber damit noch nicht genug, denn das Programm geht international gemischt weiter bis hin zu anderen Kontinenten: Afroceltic Dance. Multiinstrumentalist Stefan Reinsch mit seiner Djembe webt einen Teppich aus afrikanischen Rhythmen, über den die Geige traditionelle irisch-keltische Melodien improvisiert.

Im Jahre 1999 war es dann soweit. Nach mehreren Demobändern nahm die Band die CD Mee&Shee auf, die vier Titel enthält. Diese CD ist auf Gigs oder von allen in der Band erhältlich. Mitgearbeitet hat Brian dann auch 2001 bei dem Projekt "Mensch, denk doch..." gegen rechte Gewalt. Mit Shouldn't they save you? ist Brian auf der Sampler CD vertreten.

Mehr unter: www.rocknfolk.de

Zurück zur Rückschau



Manfred Maurenbrecher
Nach einem Konzert in einer Pizzeria von Herwig Mitteregger eingeschleust in den Kreis der damals Avancierten: Die LP 'Maurenbrecher' erscheint 1982 bei CBS, betreut von Jim Rakete. Vier weitere 'Major'-Scheiben folgen, Songtexte für (u.a.) Spliff, Hermann van Veen, Renan Demirkan, Veronika Fischer, Ulla Meinecke. Rundfunkfeatures für (u.a.) RIAS Berlin, NDR, WDR und DLF. Moderation der 'Unterhaltung am Wochenende' im WDR. Deutscher Kleinkunstpreis 91: Kollaborationen mit Achim Ballert, Gerulf Pannach und Wendelin Haverkamp. Drehbücher zu Folgen der Serie 'Cobra Elf' (RTL). Regelmäßiger Autor für die 'Ohrenweide' (WDR 5). Liederpreis des SWR für das Lied 'Wessi'. 2000: 'Rheinfels-Saga' und 'Die Burg der 1000 Jahre' 2000: Preisträger des 'Goldenen Schoppen 2000 - (Kleinkunstgral' Berlin). 2002 f.: Soloprogramm 'Gegengift'



Faltsch WagoniFaltsch Wagoni:
"Deutsch ist dada? und obst!"


Das Markenzeichen von Faltsch Wagoni alias Silvana Prosperi und Thomas Busse ist Sprachartistik und Wortklauberei. Voller Witz und ohne Respekt bedienen sie sich der deutschen Sprache, reimen virtuos durch alle Buchstaben des ABC und lassen in der grammatikalischen Tragödie Dativ und Goliath die Genitivfalle zuschnappen. Er, ein Meister an singender Säge und Nasenflöte, haut ihr die Wortspiele um die Ohren. Sie, die Frau mit Rhythmus im Blut und in den Beinen, kontert schlagfertig mit Leder-Rock-Musik. Mit ihrer skurrilen Phantasie bringen sie die deutsche Sprache zum Swingen, die Worte zum Tanzen und den Bauch zum Reden. Eine hinreißende und hochintelligente Sprach-Revue in dada-Manier !
Mehr Info und Probehören unter www.faltsch-wagoni.de


 


In unserem Amazon-Shop

Hörproben:
Fußballball
Sponsorunser

 Zurück zur Rückschau


Andreas Hauffe:
 "Kreutzweise"

Andreas Hauffe
Nicht nur als Gast der Lutherkirche der Gemeinde Köln, oder bei Auftritten in Bestattungsunternehmen erntete Andreas Hauffe Beifall:
Zum Totlachen, diese Unmengen von Leichen in den Kellern der Medien, die Andreas Hauffe in seinem Programm „KREUTZWEISE“ in rasantem Tempo auf sein Publikum niederprasseln ließ. Keineswegs Zitate aus der Betroffenheitsecke sondern die Vielfalt der Möglichkeiten, den Tod gesellschaftsfähig zu machen gewann der in Salzgitter geborene Wortakrobat mit bissigem Witz und auch weisen Tönen dem Tabuthema ab, erntete Gekicher und Gelächter, bei dem nicht immer sicher war, ob es von ertappter Betroffenheit oder Amüsement herrührte.

In unserem Amazon-Shop
Mehr unter: www.andreas-hauffe.de

Zurück zur Rückschau



Salt Peanuts - Acapellakabarett

Salt Peanuts Acapellakabarett

Bietigheimer Zeitung 7.3.07 "A-cappella-Gesang der Spitzenklasse" ...ein unvergessliches Klangerlebnis den ganzen Abend lang...

Augsburger Zeitung 14.2.07 "Scharf gewürzt und heiß serviert" ....Was Manhattan Transfer für den Jazz, die Flying Pickets für die Popkultur, ist dem Kabarett Salt Peanuts: Niveauvolle Kurzweil im musikalischen Gewand, schaft gewürzt und heiß serviert.

Tauber-Zeitung 29.1.07 "Fräulein Gabis Gulasch mit Pilzen" ....Vielmehr wurde dem Zuschauer das wahre Leben charmant und mit viel Witz um die Ohren gehauen. Es ging um Sex, Liebe, Trennung, das Alter, Frauen, Männer und um Toni..

Stuttgarter Nachrichten 30.12.06 "Sticheln können sie, singen auch" ".... ganz groß sind die acappella-Comedians wieder in Balladen, etwa einer über Lieberkummer bei Sonnenschein oder "Bodenlos allein" mit Schempps Gesang zu Stimmband-Stafetten, nach denen das Publikum erst einige Sekunden wartet, eh es applaudiert..."

Stuttgarter Zeitung 30.12.06 "Kesse Töne aus lockerem Mundwerk"

Esslinger Zeitung 11.12.06 "Spottlust in allen Tonarten" ... Vier Stimmen, jede für sich schon ein Genuss, feiern miteinander ein A-Cappella-Fest. Treffsicher, präzise und mühelos klettern die Stimmen Tonfolgen hoch und runter, jazzen und swingen mit Lust und steigern sich im Lauf des Abends immer weiter...Sie hinterlassen rotbackige Zuhörer, die munterer sind als am Anfang des Abends. Das hätte kein Fernsehprogramm geschafft.

Südwestpresse 20.11.06 "Gesalzenes begeisterte"

Südkurier 2.11.06 "Sinnige Frage der Partnerschaft" ... was auch immer die Salt Peanuts auf der Bühne aufs Korn nahmen, dem Publikum gefiel es..

Schwäbische Post 31.10.06 "Für Hochdruckpatienten nicht geeignet" Mit Witz, Temperament und kräftigen Stimmen bringen die Salt Peanuts das Publikum in Wallung.

Südwestpresse 11.9.2006 "Spritziges Kabarett" ...Harmlos swingend starteten sie mit "All of me", um dann unheimlich sympathisch mit witzigen Eigenkompositionen in die Vollen zu gehen.

Schwarzwälder Bote 11.9.2006 Das Programm ist gewürzt mit frechen Dialogen und kleinen Alltagsgeschichten.

Gäubote 10.4.2006 "Wendungen mit Würze"...die Salt Peanuts brannten ein Feuerwerk an spritzigen Gesangseinlagen ab, gespickt mit launigen Überleitungen. Bissige Bemerkungen an die Gesangskolleginnen und den verkannten Mann gehörten zum Konzept und entzückten genauso wie die intonationssicher dargebotenen Arrangements. Salt Peantus, das ist, wenn lüstern die Aluminiumaufreisslasche lockt.

NWZ 17.1.2006 Alle, die am Sonntagabend das heimische Sofa dem Konzert von "Salt Peanuts vorzogen, haben einen Leckerbissen besonderer Güte versäumt....Das heimwärts ziehende Publikum war sich einig: ein phantastischer Abend, mal was ganz anderes.

Südkurier 3.8.2005 "Süchtig gemacht": Begeisterter Applaus begleitete die Vorstellung des Quartetts, das sein musikalisches Programm gekonnt mit ironischen Alltagsgeschichten mit kleinen Anekdoten ergänzte.

Südkurier 6.7.2005 "Eine würzige Mischung": Charme und Esprit ist den vier Gesangsvirtuosen ebenso zu eigen, wie harausragende Mimik und Schauspielkunst. Sie stehen nicht einfach da und singen, sie bewegen sich, präsentieren gute und nie überzogene Choreografien, überzeugen durch Bühnenpräsenz und Ausdruck...

Waiblinger Nachrichten 7.6.2005: "Frech, gepfeffert, mit einem Schuss Ironie": Gesang, Tanzeinlagen und erfrischende, kabarettreife Dialoge wechselten im rasanten Tempo. Die überwiegend in deutsch gehaltenen Eigenkompositionen waren nicht nur gut gesalzen - das wäre maßlos untertrieben. Frech, gepfeffert, knackig, mit Selbstironier und die Pointe an der richtigen Stelle, führten sie die Zuhörer immer wieder auf die falsche Fährte...

Heilbronner Stimme 8.12.2004: "Vier brillante Stimmen, heiter- ironische Texte": Man nehme vier gute Stimmen, ironische und witzige Texte, schüttle das Ganze mit gekonnt arrangierten Noten, würze mit Rhythmus, Fingerschnippen, Schauspiel und Tanz. Das ergibt das Acappella-Quartett, das sich "Salt Peanuts" nennt.

Rhein-Neckar-Zeitung 19.10.2004: "Perlend wie Champagner"

 

Probehören: Kuba
Zu spät Das böse Wort mit F Gute Freunde
Der Mann der zu mir passt



In unserem Amazon-Shop

Mehr  unter: www.saltpeanuts.org    

 Zurück zur Rückschau



Wendelin Haverkamp

Wendelin Haverkamp Anfang der 70er: Als Bassmann in einer Rockband lernte er den Schlagzeuger Jürgen von der Lippe kennen. Mit ihm ist er noch Heute sehr gut befreundet. Beide arbeiten immer noch zusammen, wie z.B. für "So isses" oder "Geld oder Liebe". Nach einer gemütlichen Kneipentour mit Jürgen von der Lippe schrieben sie am nächsten Morgen in der Haverkamp´schen Küche "Nie wieder Alkohol", es sollte ein grosser Erfolg für v.d. Lippe werden. Als Kabarettist lockt Wenedlin Haverkamp mit Witz das Publikum, er ist ein Meister der Zwischentöne, und wenn es dann so richtig lacht, "packt er die Spitze drauf",eine Mischung aus Esprit, Intelligenz und leisen Tönen. Er hat das feine Gefühl für Karikatur und Ironie. Zwischen den Zeilen sagt er, was Sache ist.



Bantree Duo
Lorna und Rolf singen und spielen beliebte Songs aus Pop, Rock, Folk und Country.
Hören Sie mal: "My Match Is Made"


Bantree Duo
Irish Folk, Ballads, Bluegrass

Info unter: www.lornadooley.de


Zurück zur Rückschau

Galenstricke
Kabarett der Galgenstricke: P(l)ayback

Texte schreibt man nachts, zuhause, im stillen Kämmerle, weil da passiert nix. Tagsüber könnten sie überfahren werden von midlifecrises überblubbernden Harleykultreitern, unterfahren werden von ultraflach daherkommenden smarten Smartroadsterpiloten oder eine der wenigen gemischt geschlechtlichen Frühsportgruppen walkt wellnessbewußt die noch nicht ganz abgenabelten Buchstaben platt. Nachts fällt so einem Text während seiner Geburtswehen ein, eigentlich brauchen wir Badnesshotels, eine Sendung mit dem Titel „Deutschland sucht den Superversager“, Therapieangebote für die vielen Jackpotabräumer, Richtershows ausschließlich mit Fehlurteilen, allen Singles werden per Internet Traumpartner zugeteilt und zwangsverheiratet und sie werden noch unglücklicher, alle Beamten werden fristlos entlassen und sofort langzeitarbeitslos und keiner bemerkt’s. Und ganz wichtig: Unterhaltungszentren zum Weinen. Einen riesigen Spiegel am Eingang, da müssen alle durch und dann ab in den Saal zum Heulen. Hinterher geht’s allen superbeschissen. Ja, knallhart ist die Wahrheit! Aber es gibt ja noch die Galgenstricke, seit 25 Jahren die eigentliche Wa(h)re Unterhaltung, selbstgestrickt von HERBERT HÄFELE und ERICH KOSLOWSKI. Wir machen uns einfach luschtig. Wenn wir Sie sehen, wie Sie bei uns schon in den Eingang stolpern, da verreißt’s uns. Und Sie auch. Spätestens im Keller. Da kann keiner davon. Wir schließen ab und der Notausgang klemmt. Das war wieder komisch!

Mehr unter: www.kabarettdergalgenstricke.de







I-Dipfele
"
Päcklessupp & Stöckelschuh"  --  "Sex, Rock und " aua,...mei Kreuz!"

Die neugierigen boshaften, meist charmanten alten Weiber (vom i-Dipfele) nahmen die Tücken des Alltags voll ins Visier. natürlich auf "guad Schwäbisch". Wer mit Lachtränen in den Augen eben diese Alltagstücken miterleben wollte, war bei diesen Künstlerinnen genau richtig.

I-Dipfele   I-Dipfele
I-Dipfele
In unserem Amazon-Shop
Ob Rentenkürzung oder Gesundheitsreform, solche Widrigkeiten des Lebens sind für Emma und Berta eine Herausforderung.Die beiden listigen Alten treiben wieder ihr Unwesen. Schlagfertig und unerschrocken sind sie gemeinsam einsam und doch füreinander da.Und was tut sich in der chaotischen Frauen WG? Dort geben sich die aufreizenden, überreizenden, ausreizenden Weibsbilder die Klinke in die Hand. Während die Einen schmutzige Wäsche waschen, geizen die Anderen nicht mit ihren Reizen. Den Alltag auf den Punkt gebracht - einfach "i-Dipfele
www.idipfele.de

Zurück zur Rückschau


Stephan Bauer
4 Auftritte bei uns...
"Vorgespielte Höhepunkte" - "Nachts geht mehr" - "Die Nächste, Bitte"
"Auf der Suche nach dem verlorenen Mann"

Alle TV-Termine seit 2003


24.09.10  Ottis Schlachthof BR

17.05.10  Fun Club  RTL II
12.03.10  Kabarett aus Franken  BR
19.01.10  Quatsch Comedy Club  Pro7
05.11.09  TV Total Pro7
04.10.09  Kabaretttalk Show "Seitensprung" 3sat
03.09.09  Stratmann WDR
01.09.09  QCC Pro 7
05.07.09  Fun(k)haus WDR
03.04.09  Grünwalds Freitagscomedy BR
12.02.09  Schmidt & Pocher ARD
29.10.08  Stratmanns WDR 
09.10.08  Grünwald Freitagscomedy BR 
27.06.08  Ottis Schlachthof  BR 
28.05.08  TV Total  Pro 7 
20.05.08  Morgenmagazin  ZDF
12.02.08  Quatsch-Comedy Club  Pro7 
01.12.07  Kabarett aus Franken BR 
08.11.07  Stratmanns  WDR 
25.09.07  Quatsch-Comedy Club  Pro7 
21.06.07  Kabarett aus Franken BR 
09.06.07  Das Wort zum Samstag WDR 
26.05.07  Stratmanns  WDR 
12.05.07  Roglers rasendes Kabarett 3sat
23.02.07  Dings vom Dach HR
08.02.07  Grünwald Freitagscomedy  BR
29.01.07  Um Antwort wird gebeten  Comedy Central
25.01.07  Quatsch-Comedy Club  Pro7 
23.01.07  Comedy Club  RNF 
11.01.07  Quatsch-Comedy Club  Pro7 
16.12.06  Stratmanns  WDR 
30.10.06  TV Total  Pro 7 
01.10.06  Alles muß raus 3 Sat
28.04.06  Stratmanns  WDR 
03.03.06  Stratmanns  WDR 
21.02.06  Quatsch-Comedy Club  Pro7 
30.09.05  7 Tage - 7 Köpfe  RTL 
01.09.05  Stratmanns  WDR 
22.04.05  Kabarett in Franken  BR 
11.03.05  7 Tage - 7 Köpfe  RTL 
19.02.05  Jupp und der Frauenversteher - Duo mit Lutger Stratmann WDR
17.02.05  Stratmanns  WDR 
31.12.04  Silvester-Gala  WDR 
26.11.04  Spaß aus Mainz SWR 
17.11.04  TV Total  Pro 7 
07.10.04  Grünwald TV  BR
17.09.04  7 Tage - 7 Köpfe  RTL 
03.09.04  NDR Talkshow NDR 
29.07.04  Nightwash  ARD 
25.07.04  Nightwash  ARD 
28.05.04  7 Tage - 7 Köpfe  RTL 
30.04.04  Ottis Schlachthof  BR 
08.03.04  Nightwash  ARD 
07.03.04  7 Tage - 7 Köpfe  RTL 
01.03.04  Lachen mit Lars  HR
16.02.04  Lachen mit Lars  HR
06.02.04  Quatsch-Comedy Club  Pro7 
06.01.04  Nightwash  ARD 
31.12.03  Silvester-Gala  SFB 
08.12.03  Lachen mit Lars  HR
22.11.03  Stratmanns  WDR 
21.11.03  7 Tage - 7 Köpfe  RTL 
27.10.03  Fitz and Friends  SWR 
15.09.03  Quatsch-Comedy-Club  Pro7 
22.07.03  SFB Comedy Gala  RBB 
06.07.03  ZDF Comedy-Champ  ZDF
20.03.03  Mitternachtsspitzen  WDR 
26.02.03  TV Nightwash  WDR 



Stephan Bauer



Zurück zur Rückschau


North Sea Gas
Diese Band kann auf eine mittlerweile jahrzehntelange Geschichte zurückblicken. Wer puren, mitsingbaren Akkustik-Folk sucht, ist bei North Sea Gas aus Edinburgh goldrichtig, das können Gäste bezeugen, die bei einem der fünf Konzerte der Band bei uns in der Neckarmühle waren. Auf ihren Alben findet man fast das komplette schottische Liedgut, und was bisher noch nicht dabei ist, kommt sicher bald dazu. Besonders erwähnenswert ist die Liveversion der inoffiziellen schottischen Nationalhymne "Flower of Scotland" (Album "Caledonian Connection"), die immer wieder gerne bei Länderspielen der schottischen Nationalmannschaft zum Einsatz gebracht wird. Im Jahr 2011 besucht uns NSG das 12. Mal !

Hier ein Radiointerview vom Mai 2005 mit Vorstellung einiger Songs:
NSG-Interview_0505 (mp3, 27,3 MB / 39:46 Min.)


North Sea Gas
Scottish & Irish Folk aus Edinburgh 
Video


mp3-Hörproben:
Rolling Hills of the Borders
Kishorn Commandos
I'll tell me Ma / Green Gates / The Barren Rocks of Aden
Dark Island
Auld Lang Syne
Roses O' Prince Charlie
Cairn O' Mount
Our Town
Bonnie Bessie Logan
Harry Brewer
Shift and Spin
Joseph Baker
Hector the Hero
Lochanside
If wishes whre Fishes
Flower of Scotland
The Wild Rover
A Man´s a Man
Ye Jacobites by Name
Whip Jamboree
Trooper and the Maid
Jig o´Slurs Atholl Highlanders Caliope House
Dawning of my Day
Schiehallion
The Haughs of Cromdale
Generation of Change
Caledonia
Hawks and Eagles
St. Anne´s Reel
Yellow on the Broom
Hieland Laddie
Loch tay Boat Song
I"ll Tell My Ma
Leezie Lindsay
The Lord of the Dance

Sie wollen mehr über NSG wissen?
Klicken Sie auf das NSG-Logo!

Hier geht`s zur Homepage von North Sea Gas
In unserem Amazon-Shop
Zurück zur Rückschau


Sägwerk
Sägwerk
Blues, Rock, Oldies in bester Qualität vor unserer Künstler-Bilder-Wand. Musiker, die schon so lange Gitarre spielen wie Carlos Santana (und auch klingen wie Santana). MEHR INFO: www.saegwerkband.de

Zurück zur Rückschau


 
Halger Paetz
 war zu Gast u.a. im "Mainzer Unterhaus", beim "Kampnagel-Festival" in Hamburg, auf der "Lachmesse" in Leipzig, bei den "Mitternachtsspitzen", bei "Otti's Schlachthof", bei "Hüsch & Co.", beim "Satire-Fest" und wiederholt beim "Scheibenwischer". Seit 2002 ist er Chefautor und Mitglied des neuen Ensembles der Münchner Lach- und Schießgesellschaft.

Mehr unter: www.holger-paetz.de

  Holger Paetz

"Weichei muss man klopfen"


 
Achim Knorr
Träger des Publikums-Prix Pantheon 2002, wird auf der Bühne zum lebenden Cartoon. Der begnadete Körperkomiker arrangiert Musik, TV-Mitschnitte und grandiose Nonsens-Texte zu einer Performance, die den Zuschauer mit offenem Mund zurücklässt.

Mehr unter: www.achimknorr.de

Achim Knorr
"Knorrfix für Unterhaltung"
 Zurück zur Rückschau


Live-CD 100 Jahre Musikkapelle Mundelsheim 1906-2006

Aufgenommen im Januar 2006 von den weltberühmten Bauer-Studios denen schon viele Künstler vertrauten:
Peter Alexander, Udo Jürgens, Mireille Matthieu, Chris Barber, Ray Brown, Alexis Korner, Stevie Wonder, Miles Davis, Pur, Echt, Brings, Helen Schneider, John Taylor, Angelika Milster, Peter Maffay und viele andere...
10,- €




Zurück zur Rückschau



 
Erichs Dorfmusik (aus Mundelsheim)
Immer wieder auf Festen in Mundelsheim gern gesehen und gehört
Erichs Dorfmusik
http://www.musikkapelle-mundelsheim.de


Jugendmusikkapelle Mundelsheim (1996)
Jugendmusikkapelle Mundelsheim Foto 1997 - Kann durch Download erheblich vergrössert werden
Open-Air-Konzert (1996),
sogar die Notenständer wurden umgeblasen.
www.musikkapelle-mundelsheim.de

Ein Video von diesem Auftritt gibt es auch noch...





Zurück zur Rückschau



Hans Blues
HANS spielt vor zehn oder 10.000 Zuhörern, in kleinen Clubs und auf größten Festivals. Bei gemeinsamen Auftritten lernt er viele Kollegen wie Stevie Ray Vaughan (Stockholm), Luther Allison (Duokonzerte in Berlin & København), Johnnie Winter und Otis Rush (Salerno), The Blues Band ( Aarhus), Canned Heat (Aamaal), Screaming Jay Hawkins (Düsseldorf) und Louisiana Red (Zürich) kennen und schätzen, 1984 erscheint die erste Solo-Live-LP, der zahlreiche LPs und CDs folgen.

In unserem Amazon-Shop

Probehören:



Time is on my side


Springtime Blues - Live at Lahnstein 1998


Hans Blues & Boogie - Addicted to the blues


Live at the Yukon Café


Hans Blues & Boogie and the Hammond Band


Euro Business


Springtime Blues


The Unpublished Songs

Blues und Boogie

www.hans-blues.de

Zurück zur Rückschau


Bernd Kohlhepp
 
Bernd KohlheppJede Menge Volltreffer aufs Zwerchfell gelandet: "Hämmerle schlägt zurück": Kabarettist Bernd Kohlhepp begeistert mit absurder und hintergründiger Logik.

Mehr unter: www.haemmerleswelt.de


"Der Wünschelrutengänger"  "Neues vom Wünschelrutengänger"  "Hämmerle schlägt zurück !"
In unserem Amazon-Shop



Zurück zur Rückschau


Diane Ponzio
 
Diane PonzioNeben zahlreichen eigenen Auftritten in den USA, Großbritannien und Deutschland eröffnete Diane Ponzio bereits Konzerte für Taj Mahal, Suzanne Vega, Buddy Guy, John Hammond, Pe Werner oder Tuck & Patti. Dass sie trotzdem nie abgehoben hat, dafür sorgt eine ausgezeichnete Erdung: eine intensive Lehrtätigkeit in Gitarrenseminaren und Workshops sowie ihr Engagement für karitative Organisationen.
 
Singer Songwriter aus New York, Repräsentantin von "Martin Guitars"












Demos
Kiss You Where It HurtsMy Baby's Got ItDidn't We Rock?TogetherWhat It's Really All About

Mehr unter : www.dianeponzio.com

In unserem Amazon-Shop
Zurück zur Rückschau


Maul & Clownseuche
Maul & ClownseucheMit ihren erfolgreichen Bühnenprogrammen und zahlreichen TV- und Hörfunkauftritten hat die Maul & Clownseuche bewiesen, daß es auch jenseits von Klamauk und fader Politikerschelte im Kabarett etwas zu lachen gibt. (SDR »Festival der Kabarettisten«, SWF »Ebbes«, SWF »Studiobrettl«, SDR »Treffpunkt«, SR »Hüsch & Co«, HR »Frisch gestrichen«, DRS Zürich u.a.

   

"Wir haben Sie gewarnt !!"







Zurück zur Rückschau



Peter Freeman "Fleacircus"

Peter FreemanIn England geboren und aufgewachsen. Aus Marketing und Verkaufsmanagement ausgestiegen - auf die Bühne. "Härter, aber was für ein Spaß!" Ein Kindheitstraum hat sich erfüllt! Wahlheimat: Deutschland. "Ich fühle mich wohl  hier,  aber ich habe keine Ahnung was Deutschland über mich denkt!"

Mehr unter: www.peterfreeman.de
 



Zurück zur Rückschau


Lioba Albus
Lioba AlbusKabarett zwischen fein und gemein. Eine Frau für gewisse Stunden....zärtlich wie Gilette, lieblich wie Domestos, trocken wie Allways ultra und vor allem eins: Saukomisch. Häufige Auftritte in diversen Rundfunk und Fernsehsendungen (Mitternachtsspitzen, Missfits und Verwandte, Zugabe, Aktuelle Stunde - WDR, Ottis Schlachthof - BR, Immer wieder Sonntags - ARD, Satirefestival SFB, 7 Tage, 7 Köpfe RTL, Werk 2 - ZDF ......)

Mehr unter: www.lioba-albus.de

 

"Nicht ohne seine Mutter" oder "La Boum III"
"Nix für ungut" Eine Exotic-Safari durchs Sauerland
In unserem Amazon-Shop




 Zurück zur Rückschau


Peter Hiller
Peter Hiller
"Wunderbare Welt der Querkraft"
Zurück zur Rückschau


The Gats
The Gats

"Im Wagen vor mir" und andere Lieder

zum Mitsingen (Open-Air)

Zurück zur Rückschau

Gotthard Sinn
"Ein Bildungskonfetti aus Physiologie, Filmgeschichte, Fremdsprachen, Antike, Steptanz, esoterischem Du-Gefühl und ‘Einsteins Relativsatz’, daß die Zuschauer aus dem Lachen nicht mehr herauskommen"

Mehr unter: http://www.landestheater-tuebingen.de/main.php/rubrik/ensemble/ensemble_id/2

Gotthard Sinn
"Als die Bilder laufen lernten oder
Crashkurs in Halbwissen"

Zurück zur Rückschau

Füenf
Videoclips
Videoclip: MathildaVideoclip: MusicVideoclip: Mir im SüdenVideoclip: Sweet Dreams

Hier gibt es Videoclips(WMV-Dateien, laufen nur mit Windows-Media-Player)

Füenf
 
"Füenf"     "Die schon wieder!"     "Feingefühl"
Falls Sie noch mehr über "FÜENF" sehen, hören oder lesen wollen:
www.fuenf.com

In unserem Amazon-Shop
 Zurück zur Rückschau


Onkel Fisch "Die durch die Küche schaben"
Onkel FischWDRDie ONKeL fISCH Radioschau ist die einzige Live-Sketch-Comedy-Schau im deutschen Radio. Zwei Stunden Spaß am Stück unterbrochen von Musik. Hort des überdimensionalen Blödsinns, Geburtsstätte unverschämt lustiger Kreaturen aus dem ONKeL fISCH Universum. Jede Sendung wurde live vor Publikum im EINS-LIVE-Studio in Köln übertragen.

Mehr unter: www.onkelfisch.de
 

 Zurück zur Rückschau


Ruth Mönch   (Talkabend mit Gastgeber Eberhard Sorg)
Ruth MönchDie schwäbische Schauspielerin, Sängerin, Radio- und Fernsehmoderatorin Ruth Mönch starb im November 2000. Unsere Gäste hatten Ruth Mönch nach dem Talkabend mit GastgeberEberhard Sorg als aüsserst syphatische Dame in ihr Herz geschlossen. Jahrzehntelang prägte sie mit ihrem Mann Willy Seiler die Unterhaltungssendungen in Funk und Fernsehen von Süddeutschem Rundfunk (SDR) und Südwestfunk (SWF). Bis kurz vor ihrem Tod stand sie auf der Bühne des Volkstheaters »Mäulesmühle« im schwäbischen Siebenmühlental bei Böblingen. Für die SWR4- Hörfunksendung »Schwäbische Stunde« produzierte Ruth Mönch noch im April vor ihrem Tod in ihrer letzten Rolle ein Mundarthörspiel. Auch beim seit über 30 Jahren gesendeten SWR4- Hörerwunschkonzert »Sie wünschen, wir spielen« gehörte Ruth Mönch zu den Moderatoren der ersten Stunde.

Mehr unter: http://de.wikipedia.org/wiki/Ruth_M%C3%B6nch




 Zurück zur Rückschau

Albrecht Metzger: "Spätzle liebt Bulette"

Ein exorzistischer Abend für Schwaben und Schwabenhasser.
             
Metzgers Spottpalast

Albrecht MetzgerWer wollte, konnte den Schwaben schon heraushören, als Albrecht Metzger zwischen 1976 und 1984 im WDR-Fernsehen den "Rockpalast" moderierte: "Tschörmen tellewischen praudli prisents..." Seinerzeit litt er unter der Häme ob seiner Aussprache, heute sagt er: "Hätte ich damals schon kapiert, dass ich ein Komiker bin, hätte ich diese zeit besser genießen können."
Komisch zeigte er sich seit 1988 im Rahmen der kabarettistischen SCHWABEN-OFFENSIVE, die er ins Leben rief.
Lange umgab er sich mit einem Ensemble, nunmehr präsentierte er sein drittes Solo-Programm. Unter dem hinterfotzig ranschmeißerischen Titel SPÄTZLE LIEBT BULETTE versammelte der umtriebige Exilant Höhepunkte aus "30 Jahren Geiselhaft in Kreuzberg". Natürlich darf bei einem natural born Maultaschen-Rocker auch die Musik nicht zu kurz kommen. Zum fetzigen, gern mal nostalgischen Sound schlüpfte Metzger in verschiedene Rollen, um schwäbische Präzision und Berliner Chaos laut und lustig zusammen-rumpeln zu lassen. Obwohl er "Noch mehr Schwaben für Berlin" fordert,e muss te niemand am Eingang einen mundartlichen Nachweis erbringen - war doch die Show ausdrücklich für "Schwaben und Schwabenhasser" konzipiert.

 

Albrecht Metzger In unserem Amazon-Shop
Schwabenoffensive Berlin, feat. Albrecht Metzger:
"BOMBER SCHORSCH"
Zurück zur Rückschau

Schwarze Grütze "Mak/aber/witzige Lieder" (Open-Air)

Schwartze GrützeFAZ: "Lieder, die kreisslerisches Format besitzen!" Berliner Morgenpost("100 Jahre Kabarett"): 
"Schwarze Grütze immerhin zelebriert einen Popsong..., die Überzahl der Westkollegen dagegen enttäuscht mit wohlfeilem Quasselangebot."  Freies Wort: "Junge Wilde im Kabarett."  MAZ: "Ihre Lieder ... sind nicht nachzuerzahlen, das alles muss man erlebt haben!"

Mehr unter: www.schwarze-gruetze.de
 








Hörproben:"Maria""Der häßlichste Mensch der Welt"
In unserem Amazon-Shop
Zurück zur Rückschau


Corinna Wenzel-Schwarz
Corinna Wenzel-Schwarz
"Ist mir doch Wurst"
Zurück zur Rückschau


Nestbeschmutzer "Ware Lüge"

NestbeschmutzerGerd Weismann und Frank Sauer sezieren die "Ware Lüge" mit Hilfe verlogener Wahrheiten, absurder Komik und ungebremstem Sprachwitz - wieder einmal eine höchst unterhaltsame Mischung aus intelligentem Geblödel und schwarzem Humor, bei der man nie so genau weiß, wo und wer man gerade ist. Aber auf eines kann man sich verlassen: die beiden lügen nichts als die Wahrheit. Echt wahr. Vielleicht.

Mehr unter: www.franksauer.net
 












Zurück zur Rückschau


Martina Frenzel "Böse Damen"
Martina FrenzelViele Fragen rankten sich um "Frau und Erotik", das Thema des Abends. "Sind Euch im Leben schon böse Frauen begegnet?", "Wie oft bist Du schon enttäuscht worden?" oder wie geht es weiter mit dem Paar, welches das Buch "hundert Stellungen in acht Tagen" in die Tat umgesetzt hatte? Fragen über Fragen, zu denen Martina Frenzel vom Publikum Antworten wollte - und auch bekam.
 

(Die Ton- und Lichtproben waren stressig !)








Zurück zur Rückschau

Paul Geremia "A Master of Blues"  Einer der besten Bluesgitarristen
Paul GeremiaWas haben Rock Sängerin BONNIE RAITT, Acoustic Blues Master JOHN HAMMOND und Folk-Blues Legende DAVE VAN RONK mit PAUL GEREMIA zu tun ? Nun, ganz einfach: Sie alle halten ihn für den besten "White Blues Player Alive...!". Dieser Meinung war auch Schwabenrocker Wolle Kriwanek , welcher an jenem Abend zu unserem Publikum gehörte. In den USA, Kanada und England besitzt er mittlerweile Kultstatus in einschlägigen Blues-Kreisen und seine diversen Plattenproduktionen gelten als Meilensteine des weißen Blues.

Mehr unter www.paulgeremia.org
 

In unserem Amazon-Shop

Zurück zur Rückschau



Morscheck & Burgmann /
Morscheck & Burgmann feat. Susanne Crawford

Moscheck & BurgmannIn ihren Instrumentalstücken steckt viel Poesie und Aussagekraft, der Phantasie der Zuhörer wachsen beim Hören Flügel... die beiden exzellenten Musiker schöpfen aus einem großen Fundus spieltechnischer Variablen und sind bestens aufeinander eingespielt.
Schon mehrmals traten sie bei uns auf...
In 2008 mit Susanne Crawford an der Violine.

Das Programm war eine faszinierende Mischung aus wunderschön-balladesken instrumentalen Saitenklängen und Songs mit zweistimmigem Gesang. Die Musiker schafften ein eindrucksvolles Klangerlebnis mit akustischen Gitarren. Ihre Lieder und Stücke sind jedes für sich eine kleine Geschichte, ein kleines Stückchen Gefühl, Poesie in Noten gegossen. Das Programm enthielt sowohl melancholische, verträumte als auch mitreißende Stücke. Dazu kam die humorvolle Art und Weise der Musiker, mit welcher sie das Publikum durch das Programm führten.

Als Gastmusikerin kam Susanne Crawford mit Ihrer virtuos und gefühlvoll gespielten Violine hinzu. Susanne Crawford hat mit 11 Jahren mit dem Geigenspiel begonnen und absolvierte ihr Musikstudium in Freiburg im Breisgau. Viele interessante Konzerttourneen mit Orchester, u.a. nach Japan, Australien, Neuseeland, Libanon. Sie spielt mit Chris Burgmann auch bei Green Turns Blue.

Mehr unter: www.morscheck-burgmann.de

  Susanne Crawford
"Mehrstimmiges und vielsaitiges mit zwei Gitarren"
HörprobenCount on meCamargueOpeningDriftingThursoLove,Love,Love
13Fab42NachsaisonHornpipesFür EliseAir Bach RainJuly
Home AgainIndian Summer RainThe Last Rose JigTierra del FuegoWavesMy last ResortSong for all Seasons
    (voc Hartmut Engler)

Videoclip 20.12.2008 Neckarmühle : "J. S. Bach"

In unserem Amazon-Shop
Zurück zur Rückschau



David Leukert


David Leuckert"Liebe und andere Katastrophen"
(Live ist doch besser als 3-sat)
"Liebe Lust und Leidenschaften"


Man kennt ihn aus den Comedy-Sendungen von Pro 7, 3-sat, RTL. Als Beziehungschaot und Lebenskünstler
stolpert David Leukert mit fulminanter Bühnenpräsens durch ein paradiesisches tempogeladenes Kabarettprogramm. Die Pointen sitzen bombensicher, wenn er sich im persönlichen Beziehungsdschungel von Liane zu Diane schwingt. Leukert liefert eine witzige Bestandsaufnahme des ,,modern life", die er in unnachahmlich, komödiantischer Manier mit musikalischen Parodien und Persiflagen präsentiert.

Mehr unter: www.david-leukert.de
 



In unserem Amazon-Shop
                   





     

 Hörproben
"Single ""Frauen fahren auf Blumen ab""Vokal-Blues"
"Mutter""Wunderwelt der Wattestäbchen""Ehrliche Werbung"

 Zurück zur Rückschau


Extra 2 "Tanzende Finanzen"

(Conny Reisberg & Ulla Diekneite)

Extra 2In lose miteinander verbundenen Szenen läßt "extra 2" in einer Fülle von Personen die unterschiedlichen Varianten von Muff und Mief im Denken und Handeln lebendig werden: Korrupte und machtbesessene Politik, verdeckte Frauenfeindlichkeit, heuchlerische Toleranz gegenüber Andersdenkenden und nicht der "Norm" entsprechend Lebenden, latent vorhandenes und nur mühsam unterdrücktes rechtsextremes Gedankengut, die unsägliche Gewöhnung an Umweltgefahren - die beiden lassen keines der brisanten, zeitlos aktuellen Themen aus.

Mehr unter: http://www.burgtheater.de/extra2.htm


 



Zurück zur Rückschau


Eberhard Sorg
war ausserdem Gastgeber des Talkabends mit Ruth Mönch

Eberhard Sorg

"Mit dem Hut in der Hand ist die Birne schnell verbrannt"
"Liebe Luschd ond Läberkäs"


Zurück zur Rückschau


Erotic Explousch´n
Erotic Explouschn
"Ganz dicht dro"
"Luschd an der Freud"

Dieter Waldmann und Lothar Hasl aus Althengstett, ganz weit weg im Nordschwarzwald, – gehören zum Urgestein der schwäbischen Mundart-Comedy und präsentieren mit „ällemollache !“ das neue Programm mit tiefschwäbischer Lachmuskelkatergarantie. Dabei bleiben die beiden „Nebenberufsprofis“ seit über 20 Jahren den bewährten Inhalten treu, - die zupackende Mischung aus Comedy und Blues, aus hintersinniger Blödelei und purer Freud am Leben. Althengstett ist eben überall und Schwaben sind auch nur Menschen, die es nicht anders und gerade deshalb besser verdient haben.

Mehr unter: www.explouschn.de
 

In unserem Amazon-Shop

Zurück zur Rückschau



Ipanema Beach Hotel  
Bossa Nova, Salsa, Latin Jazz

Ipanema Beach Hotel... serviert ausschließlich Bossa Novas, jene Mischung aus Jazz und lateinamerikanischen Rhythmen, die dem Zuhörer das ständige Gefühl von 40 Grad Celsius im Schatten gibt. Entsprechend lasziv bewegt sich auch das „Girl from Ipanema“ den Beach hinuter, was letztendlich die Gründung dieser Band bewirkte und damit dieses imaginären Hotels. Das Repertoire der Band (mit fünf Sternen ausgezeichnet) umfaßt Standards wie „Desafinado“, „Insensatez“ und „Mas Que Nada“, aber auch exotische Schönheiten wie „Dindi“, „The Island“ und den„Canto de Ossanha“.








Zurück zur Rückschau


Martin Herrmann
Martin Herrmann
"Kabarett, Satire, Songs"
(Haben wir Live aufgezeichnet)
Hörprobe: "Idealpartner"

„...und ich bin Daniel, der Drüsendieb! ... Fehlt dir mal ein Organ, Mann, dann ruf mich an! Und ich sause, sause, sause im Düseschritt und bring die Drüse mit...", mit der Rag-Gitarre im Arm summte der Kabarettist und Liedermacher Martin Herrmann jene wohlbekannte Melodie ins Mikrofon. Doch was der Mann mit der spitzen Zunge in der Stadtbibliothek von sich gab, hat nichts zu tun mit „Sauseschritt" und „Himmelsritt". Herrmanns Song ist viel realistischer und greift das Problem der Organspende auf. Vom menschlichen „Ersatzteillager" ist die Rede, und die Augen des Kabarettisten blitzen auf, als der Text politische Aspekte tangiert.

Mehr unter: www.frauenfluesterer.de

 



Werner Koczwara
schreibt auch für Hallervorden´s Spottlight, Dieter Hildebrandt, Harald Schmitt usw.....
Mehr unter: www.koczwara.de
Werner Koczwara In unserem Amazon-Shop
"Als Opa Sondermüll wurde"  "Jahrhundertgeschichten"
"Am achten Tag schuf Gott den Rechtsanwalt"

Zurück zur Rückschau


Christian Überschall
Christian Überschall
"Saupreiss, Schweizerischer"
(Anschliessend verzehrte er 7 x Flädlessuppe)
"Die Frau gehört vor den Pflug"


"Überschall kennt die Gefahren eines zu schnellen Antritts, und so wärmt er sich zuerst locker auf, um dann stetig einen Gang nach dem andern höher zu schalten. Hat er dann seine Betriebstemperatur erreicht, verteilt er punktgenau Stiche ebenso schnell wie präzise.”

Mehr unter: www.christian-ueberschall.de

                       Hörproben
Frühe Jugend Orientierungslosigkeit Davon träumen Frauen Beim ArztSicherheitsinstruktionen
      In unserem Amazon-Shop   
  Zurück zur Rückschau



S.C.H.M.I.T.Z.
Günter Steinig
Günter Steinig
"2 x in der Woche"

Zurück zur Rückschau



Uli Keuler
Uli Keuler
"Geduld, Geduld, das schlimmste kommt noch!"


Ein Kaleidoskop von Alltagsbildern, eine Reihe von Typen - vom Hobbyastrologen bis zum Pflanzensafari-Abenteuerer - bringt Uli Keuler mit wohlgeöltem Mundwerk zum Leben. Gestalten, die man nicht nur im Südwesten trifft. Uli Keuler macht keine Witze über Kehrwisch und Kutterschaufel, und das ist nicht der einzige Grund, weshalb er zu den bedeutendsten schwäbischen Kabarettisten zählt.

Mehr unter: www.uli-keuler.de
Wikipediahttp://de.wikipedia.org/wiki/Uli_Keuler

In unserem Amazon-Shop
Zurück zur Rückschau



Rolf Miller "Ich Deutscher, nix versteh`n"

Rolf Miller1994 Scharfrichterbeil (Bayern) und Kleinkunstpreis BW
1998 Hessischer und Norddeutscher Kabarettpreis
2000 Saarländischer Kabarettpreis und Preis der Neuen Westfälischen Zeitung
2001 AZ Stern Münchner Abendzeitung
2002 Münsterländer Kabarettpreis

Dass es Rolf Millers unsäglicher Figur gelingt, das Publikum zu begeistern, ist eigentlich ein Unding. Denn dieses Prachtexemplar geistigen Tiefflugs taucht garantiert bei jeder Familienfeier auf - und man sitzt genau daneben!! Aber der "Polt-Schüler" (Taz) hat Trost parat: "Wenn alle Stricke reissen, kann man sich immer noch aufhängen"...
Sowohl im Quatsch-Comedy-Club (Pro 7), als auch auf allen klassischen Kabarettbühnen (WDR-Mitternachtsspitzen, BR 3 Ottis Schlachthof) kann man Millers unerbittlicher Frohnatur begegnen, bei der unser aller Engstirnigkeit zu einem befreienden Ereignis wird. Die Frankfurter Rundschau schreibt: "Miller trifft präzise ins Nervenzentrum und spielt sich so voran auf dem Weg zum Kabarettisten-Olymp.

Mehr unter: www.rolfmiller.de

  


Hörproben: "Der Onkel ist tot" "Frauen + Technik"
    In unserem Amazon-Shop

Wikipediahttp://de.wikipedia.org/wiki/Rolf_Miller
Zurück zur Rückschau



Flap Irish Folk
FlapUrsprünglich (1986) war der Bandname FLAP nur ein Arbeitstitel für "Folk live aus der Pfalz". Mittlerweile ist aus den Gründerjahren und als einziger echter Pfälzer nur noch Walter Lelle übrig. Aber es geht ja auch nicht um Heimatklänge in dieser Band. FLAP ist neben Limerick Junction die führende deutsche Gruppe, die sich der irischen Musik verpflichtet hat, und dies so überzeugend und erfolgreich, daß sie sich internationaler Anerkennung rühmen kann, auch in Irland selbst. Dafür sorgen die exzellenten Uilleann Pipes Walter Lelles (bei  diesem schwierigen Instrument hört man sonst am ehesten den Amateur), der auch diverse Flöten zu bedienen weiß. Begleitet wird er von Frank Schmidt-Staub auf der Fiddle, die er auf der Grundlage einer klassischen Ausbildung perfekt und allen Stilen gerecht zu handhaben weiß. Hinzu kommt an Gitarre und Bouzouki Jens Schneider, einer der einfallsreichsten und virtuosesten "Open-Tuning"-Spieler hierzulande. Was man von Irish Folk zu erwarten hat, muß man wohl niemandem mehr erläutern. Daß FLAP den internationalen Vergleich in diesem nicht eben konkurrenzlosen Genre nicht zu scheuen braucht, können wir versichern.

 

Hörprobe: "The Heather  Breeze"

Zurück zur Rückschau

Theater unter der Dauseck
Theater unter der Dauseck
"S`isch älles bloss a Weile schee"

Zurück zur Rückschau



Paul F. Cowlan
Singer/Songwriter, Acoustic Rock (England)
Akustik Blues-Rock gepaart mit britischem Humor

Paul F. CowlanEin perfekter Alleinunterhalter, wer denkt, Songwriter seien alle gleich, der hat bisher noch nicht Paul Cowlan gehört. Er ist Musiker, Komiker, Poet, Geschichtenerzähler und Philosoph - alles in einer Person. Der daraus entstehende Stil ist schwer zu beschreiben, aber um so leichter zu geniessen. Er kann sehr ernsthaft sein, sehr tiefgehend, aber er trifft mit seinen Liedern in gut verständlichem Englisch oft auch die Lachmuskeln und verbindet so auf einzigartige Weise engagiertes Liederschaffen mit wundervollem englischen Humor.

Mehr unter: www.gorbold.co.uk/paul
 




    Hörproben:
DONNY JOHNNYMONKEY IN THE SUBWAY
VIDEO TRIPS   
WANNABE BLUESGUESS WHO!
FROM A SILENT TOWN
COUNTDOWN BEST WE COULD DOGAMESLEARNING TO FLY
HIGH LIFE ON THE CORNER
SIMPLEBURATHE ADMIRALMISSING AND A FORGETTINGZEUS THE BLUES CAT 
WALKING HOME IN THE RAINTHE GUMSHOE BLUESTHREE CHEERS FOR THE MIRACLE WORKERSEE HOW THE YOUNG MEN FALLTHE TRAVELLING SONG THE LADY
AUTUMN, WINTER, SPRING AND SUMMERCHIPPY AND THE BANDPLEASE DON'T WAIT AROUNDCITY WITH A BROKEN HEARTSPANISH LADIESBELLA DONNA
CHICKEN BLUESMR WORLDLYWISEMANFISH FIGHT SOUTH OF THE PECOSW.C. DISCO    SOUTHERN BLUES MAXIE'S URLAUBA SECOND TRAVELLING SONG
HIS STORY OF THE BLUESSTRANGERS SMILES



In unserem Amazon-Shop
Zurück zur Rückschau




Thomas C. Breuer
* 1952 in Eisenach, lebt als freier Schriftsteller in Heidelberg, seit 1977 auch als Kabarettist unterwegs auf Kleinkunstbühnen in Deutschland, in der Schweiz und in Nordamerika. An die 1.800 Auftritte, regelmässige Rundfunkarbeit für WDR und SWR.
Thomas C. Breuer* 1952 in Eisenach,
lebt als freier Schriftsteller in Rottweil,
seit 1977 auch als Kabarettist unterwegs auf Kleinkunstbühnen in Deutschland, in Nordamerika und in der Schweiz.

Über 2.000 Auftritte, regelmässige Rundfunkarbeit, ab und zu TV.


Trau einem über 30!
Seit 1977 tourt Thomas C. Breuer – Autor, Kabarettist und bekennender Melancholeriker – durch den deutschsprachigen Raum. 30 Jahre auf hohem Niveau auf Kleinkunstbühnen, Festivals, bei Galas oder Lesungen, in Theatern – so lange kann einer nicht in der Humorbranche überleben, wenn er nichts taugt. Vor 30 Jahren waren viele Veranstalter noch gar nicht auf der Welt! Breuers kleine, aber feine Gemeinde wächst immer weiter und sie schätzt, dass sie bei ihm nicht für dumm verkauft wird. Bei Breuers Abenden erleben Sie etwas, was dem Fernsehglotzer schon lange vorenthalten wird: Respekt.

Der Mann ist ernsthaft komisch! Kein vordergründiger Mist, sondern Texte, bei dem man lachend nachdenken darf und umgekehrt. Auf seinen Reisen hat er mehrfach den Globus umrundet, u.a. zu Auftritten für das Goethe-Institut in der Neuen Welt. Breuer ist mit ziemlicher Sicherheit der einzige Rottweiler, der je bei den Neufundlandländern aufgetreten ist.

Mehr über Thomas C. Breuer: www.tc-world.com
Wikipediahttp://de.wikipedia.org/wiki/Thomas_C._Breuer

Livemitschnitt:"Schweizerkreuz und quer" (46:51)
In unserem Amazon-Shop
Zurück zur Rückschau


Rüdiger Dirk  "Durch Dirk und Dünn"
Rüdiger DirkRüdiger Dirk ist ein wohltuender Nicht-Vertreter seiner Generation. Wo andere Kabarettisten seiner Altersklasse, die sich „Stand-Up-Comedian“ nennen, mehr Wert auf technischen Schnickschnack und Klamauk als auf Inhalte legen, kommt er mit „hüschianischer“ Minimalität und mit leisen, literarischen Tönen daher.

Mehr unter: www.ruedigerdirk.de

 






Zurück zur Rückschau


Wall Street-Theatre
"Herr Schulze und Herr Schröder"

(Kurz darauf in SAT 1)


Wall Street TheatreEine zwerchfellerschütternde Attacke auf die Lachmuskeln: Herr Schultze & Herr Schröder geben einen Einblick in ihre Welt zwischen krawattenkorrekter Seriosität und menschlicher Schwächen. Korrekt gekleidet mit Hornbrille, Socken-halter und Pomade betreten sie die Bühne. Doch schon bei der Begrüßung beginnt das Desaster: gleich beim Händeschütteln verknoten sich die zwei Herren auf geradezu besorgniserregende Weise. Mit sprühender Improvisation und hintersinnigem Humor wird das Publikum auf charmante Weise einbezogen. Wer die Jungs schon einmal auf der Bühne oder in den Schultze & Schröder-Clips bei SAT1 gesehen hat der weiß  was britischer Humor gepaart mit Pantomime und Akrobatic anrichten kann. Dass dass der Auftritt bei uns mitten in der Show unterbrochen und samt Publikum auf die Gartenterrasse verlegt wurde, weil für eine Einlage unser Raum doch zu niedrig war, ist wohl auch einmalig.

Mehr unter: www.wallstreettheatre.de

 










Zurück zur Rückschau



  Die schwäbische Kolonie
Die schwäbische Kolonie
"De Leut auf`s Maul gschaut"

Zurück zur Rückschau

Renate Schubert
Renate Schubert

"Schubert am Apparat" oder

"Beziehungen am Schnürchen"

Zurück zur Rückschau


Mellow Yellow feat D.D. Metzger
D.D. Metzger hatte 22 Mundharmonika´s mitgebracht....und seine Band blueste was das Zeug hielt.
Mehr unter:
www.mellowsblues.com
D.D. Metzger feat. Mellow Yellow
Blues, Blues, Blues
Hörprobe: "In the Groove"

Zurück zur Rückschau

Hans Beislschmidt
Hans Beisselschmidt

"Stadt, Land, Stuss"
"Do muss Muss ich erschd emol mei Fraa froe......"
Mehr unter: http://theater-blauerhirsch.de/beislschmidt.html

Zurück zur Rückschau


Die Märchenprinzen  "Schade um die schlechten Zeiten"
Die MärchenprinzenDie Grundlagen der menschlichen Existenz beschäftigen Krauß und Kröper samt Musiker. Sie stellen neue Wörter her, sie machen aus Elektromärkten Kunstgalerien, sie sind Kriminalkommissare, oder eine völlig verdrehte, staatstragende Punkband. Immer herrlich schräg, zum Schreien komisch und voll von Überraschungen!
 



Zurück zur Rückschau

Clemens Valentino & Wiebke Huhs   "Zaubergala"

Clemes ValentinoDer Zauberkasten unter dem Weihnachtsbaum war der Auslöser: Clemens wurde zauberbesessen und sammelte erste Erfahrungen bei Vorführungen auf Familienfeiern. Schultheater, eine Pantomimeausbildung bei Peter Makal sowie Steptanzunterricht waren weitere Schritte zur Bühne. Nach der Aufnahme in den Magischen Zirkel enstand seine erste große Bühnendarbietung:´Die Magische Viertelstunde der Stars´. Mit dieser Show wirkte er sogleich bei einer Varietéproduktion vom Magischen Zirkel Stuttgart mit. Daraufhin gewann Clemens Valentino mit seiner Show zahlreiche internationale Preise, die ihn zu Engagements in aller Welt führten. Höhepunkte waren ein Auftritt im Chinesischen Fernsehen und in Las Vegas bei Siegfried und Roy.

Mehr unter: www.clemens-valentino.de

 














Zurück zur Rückschau

Mistcapala  Musik, Satire, Spektakel
MistcapalaDa wird gedrückt, geblasen, gequetscht, gezupft:
Auf 96 Tasten, 45 Löchern und genau 288 Saiten, kurzum auf allem, was sich Musikinstrument nennt und nicht in einen Verstärker eingestöpselt werden muß. Da wird gesungen, was das Zeug hält, denn sie singen gern, in Hochform sogar vierstimmig. Armin Federl, Vitus Fichtl, Tobias Klug und Tom Hake verstehen sich hervorragend - zumindest meistens.

Mit Hackbrett, Klarinette, Drehleier, Kontrabaß, Harfe, Brummtopf, Baßmandoline, Dudelsack, Akkordeon, Geige und allerlei selbstkonstruiertem Instrumentarium erzählen sie Geschichten zum Lachen, Geschichten zum Weinen. Vom Mountainbiker Walter, der mit einem Blitzableiter auf dem Helm jedem Gewitter trotzt. Von der erst kürzlich wissenschaftlich nachgewiesenen Alkoholsucht bei Tieren und ihren bisweilen dramatischen Auswirkungen. Für Sie ist Sport nichts anderes als eine Methode, Krankheiten durch Unfälle zu ersetzen. Da wird nicht lang rumgenörgelt, da werden Lösungen präsentiert. Zwar selten praktikabel, aber immer gut gemeint. Ihre Texte und Melodien stammen aus kontrolliertem Eigenanbau. Ihre Instrumentenzusammenstellungen sind einzigartig.

Mehr unter: www.mistcapala.de

 


Zurück zur Rückschau


Saiten Fell & Firlefanz  "Volks Musik"

Saiten Fell und FirlefanzWas machen eine Psychologin, eine Spracherzieherin und drei Lehrer aus Waiblingen, Backnang und Weinstadt in ihrer Freizeit? Klar, sie gründen eine Band und nennen sie Saiten Fell & Firlefanz. Die ersten beiden Begriffe rühren von den bevorzugten Musikinstrumenten der Gruppe her, wohingegen es mit Firlefanz eine besondere Bewandtnis hat: Vielen geläufig bedeutet es "überflüssiges Zeug" und zeugt somit von den selbstironischen Ansätzen der Band. Das Wort Firlefanz steht aber auch - man höre und staune - für einen alten schwäbischen Tanz.
 






Zurück zur Rückschau

Martin Sommerhoff
Martin Sommerhoff
Ein harmlos wirkender, aber rücksichtslos vorgehender Sezierer, der seine Erkenntnisse ohne jedes Narkotikum weitergibt. Sein Humor zieht sich klug und unaufdringlich durch die Sätze hindurch, als unablässiges, pointenreiches Reflektieren.“

"Liebeskummer für Fortgeschrittene"
"Die Wahrheit über Männer und Frauen"

"Frischzellenkur  fürLiebeskummer-Fetischisten"
"Tagträumers Nachtgesang"



Reinhören:
In unserem Amazon-Shop
Immer locker
Die Ballade vom armen Schwein
Ich kann nicht nein sagen
Barfuss durch den Fluss
Behandel' mich wie Luft
Wie man's macht
Kleines Lied
Es denkt in mir

Zurück zur Rückschau



Dein Theater  "Familiengeschichten"

Dein TheaterDein Theater ist ein Theater auf Bestellung.
Es spielt in Theatern, Stadthallen, Hotels, Betrieben, Heimen, Kliniken, Schulen, Universitäten, Bibliotheken, Bildungsstätten, bei Kongressen, Tagungen, Messen, Jubiläen, Preisverleihungen, Festen und Feiern. Dein Theater zeigt szenische Darstellungen von Gedichten, Balladen, Liedern, Arien, Schlagern, Chansons, Songs, Märchen, Epen, Novellen, Erzählungen, Geschichten, Biographien, Abhandlungen und philosophischen Texten. Das Ensemble beleuchtet Themen, Ereignisse und Phänomene der Gegenwart ungewöhnlich, verständlich und unterhaltsam.

 














Zurück zur Rückschau


 
  Isabel Varell
Isabel Varell
"Mir ist ganz komisch"
Zurück zur Rückschau


Guitar Heroes
Guitar-Heroes
Open-Air mit Wahnsinnsstimmung, die Jungs kann man nur weiterempfehlen


Und hier einige Hörproben mit Guitar-Heroes:
Manfred Mann's Earth Band
    MIGHTY QUINN
B3 - I.O.I.O. Uncle Cracker - FOLLOW ME
Lynyrd Skynyrd - SWEET HOME ALABAMA Lobo - BABY Genesis - CARPET CRAWLERS
The Fortunes - SEASONS IN THE SUN Brian Adams - SUMMER OF 69 Elvis Presley - DON'T BE CRUEL
John Lennon - STAND BY ME Beatles - TWIST AND SHOUT Enrique Iglisias - HERO

Zurück zur Rückschau


Die Gesangspolizei
Die Geangspolizei
Sie wussten nicht, daß es eine Gesangspolizei gibt? Dieses Programm informiert sie über die Entstehungsgeschichte, Ausbildung und Aufstiegschancen. Die Aufgabe dieser Spezialeinheit besteht in Tonkontrollen, Notenhilfe bei Taktlosigkeiten, falschen Vorzeichen oder Eintönigkeit, und vor allem darin, ihr Publikum sträflich gut zu unterhalten - besser als die Polizei erlaubt!
Zurück zur Rückschau


Ohne Frame auf diese Seite gekommen?
Hier geht es zur Startseite: www.neckarmuehle.de